Mein Tanganjika Projekt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mein Tanganjika Projekt

      Hallo liebe Leute,

      Da ich nun mein neus Becken aufgestellt habe, möchte ich euch an dieser Stelle berichten.
      Ich bin seit meheren Jahren Halter von Malawis, und habe meine Anlage stetig erweitert , am Anfang habe ich mir ein 375 liter Becken aufgestellt , welches schnell zu klein wurde , das nächste Projekt war ein 840liter Becken , naja nun ist es soweit und ein 1280liter Becken mußte her. Da ich mich nicht nur auf Malawis konzentrieren wollte, sollten es diesesmal Tanganjikas sein.

      Mit der Planung habe ich vor ca 4 Monaten angefangen und zwischenzeitlich
      den Unterschrank in der Schlosserei gebaut. Das Becken soll die Maße 200x80x80 haben und ein 120x40x40 Filterbecken sollte dieses filtern. Nach ein paar technischen Problemen wurde das Becken , vor Ort , von Herrn Petermann verklebt.
      Bilder
      • IMG_4401.jpg

        3,13 MB, 3.888×2.592, 746 mal angesehen
      • IMG_4469.jpg

        2,35 MB, 3.888×2.592, 720 mal angesehen
      • IMG_4472.jpg

        3,13 MB, 3.888×2.592, 721 mal angesehen
      • IMG_4476.jpg

        660,26 kB, 2.586×2.065, 721 mal angesehen
      Gruß euer Alex
    • Fortsetzung:

      Wärend ich am überlegen war , welche Fische ich nehmen sollte und im Netz rumstöberte , bin ich auf das Becken von Olaf gestoßen. Hier vielen mir direkt seine bulus auf , in die ich mich verguckt habe .
      Ein paar mail's später hatte ich Kontakt zu Olaf geknüpft , welcher mich bis zum Abschluß , mit Rat unterstützt hat . An dieser Stelle nochmal : Vielen vielen Dank Olaf !! So hatte der junge Padavan seinen Mentor gefunden und es konnte los gehen.
      Das Becken wurde mit Steinen bestückt und Höhlen als Unterschlupf geschaffen . Feiner Sand als Bodengrund gewählt und die Technik bestellt.
      Das Filterbecken bestückt und die Einfahrphase wurde sogleich gestartet.
      In der Zwischenzeit habe ich durch Olaf's Empfehlung ,Kontakt zu Weiko aufgenommen und die Fische bestellt.

      10 Petrochromis red bulu point sowie 11 Ophthalmotilapia ventralis ulwile
      kamen nun am Freitag an.
      Bilder
      • IMG_4483.jpg

        1,34 MB, 3.888×1.730, 776 mal angesehen
      • IMG_4483.jpg

        1,34 MB, 3.888×1.730, 712 mal angesehen
      • IMG_4488.jpg

        1,27 MB, 3.404×2.065, 700 mal angesehen
      • IMG_4489.jpg

        1,05 MB, 2.586×2.564, 714 mal angesehen
      • IMG_4493.jpg

        920,55 kB, 2.920×1.823, 713 mal angesehen
      Gruß euer Alex
    • Fortsetzung:

      Die ventralis haben direkt nach dem Einsetzen einen Schwarm gebildet , 2 Männchen haben ein Revier bezogen und sich nach 1 Tag schon blau/ gelb gefärbt . Die bulus haben sich erstmal in die Höhlen zurückgezogen und beobachtet . Habe gestern und heute einen Futterstein in das Becken gelegt , da kommen sie aus allen Ecken angeschossen und das große Fressen beginnt. Sieht schon lustig aus wenn sich 20 Fische über einen Stein hermachen.

      Im Anhang noch ein paar Bilder , Fische sind noch in Schreckfärbung, direkt nach dem Transport.
      Bilder
      • IMG_4498.jpg

        1,14 MB, 2.828×1.991, 687 mal angesehen
      • IMG_4505.jpg

        797,57 kB, 2.592×1.728, 700 mal angesehen
      • IMG_4511.jpg

        809,72 kB, 2.592×1.728, 705 mal angesehen
      • IMG_4495.jpg

        817,5 kB, 2.586×1.730, 686 mal angesehen
      Gruß euer Alex
    • Hi Alex,

      ich kann mich nur mit Dir freuen !

      Endlich noch einer mit Petrochromis red bulu Point im Becken !

      Mir wollen soviel Leute was erzählen, die haben nicht mal Red bulu Piont gehabt.

      Viel Glück mit Deinem Bestand , bei mir läuft es so super.

      Willkommen bei den Petrosfreunden !!


      Schönen Sonntag noch, der Olaf
      Bilder
      • Von heute.jpg

        92,62 kB, 800×531, 664 mal angesehen
      • Petrochromis red bulu Point Wf Topsi 17.04.11 c.jpg

        85,58 kB, 980×651, 646 mal angesehen
      • Meine Fische jpg.jpg

        77,87 kB, 780×518, 640 mal angesehen
      • Gestern Abend 3.jpg

        150,64 kB, 1.024×680, 641 mal angesehen
      • 06.04.11 c Bulu Point WF.jpg

        107,93 kB, 1.024×680, 629 mal angesehen
    • Moin Alex,

      ich lese mir gerade nochmal alles durch und bleibe immer bei dem Filterbecken hängen.

      Kein Foto, wie bestückt, kein Bild vom Ablaufschacht, wie wurde das gelöst, die Leistung der Pumpe. Eingebaute Sicherheiten.

      1280 Liter wollen gefilter werden.

      Und dann , die Strömungspumpe, welche Leistung... Fragen über Fragen.

      Schön das die Fische den Transport gut überstanden haben und sich bei Dir Wohlfühlen.

      Das beim Transport was schief geht , hört man eher selten und ich bekam auch schon Fische vom Diethelm / isabi und vom Tobias, Cichlidenland. Alles kam gut an. Beim Letzen Mal, wurde sogar das Verpacken geknipst und mit Uhrzeit, wann weg und wann bei mir...... besser geht es nicht !!

      Naja, eine schönen Tag und denkt drann trinken trinken trinken.....

      Mfg der Olaf
    • Moin Olaf,

      Schöne Bilder von deinen bulu's ,leider wirds bei mir noch viele Monate dauern , bis die so aussehen.

      Habe mir im Becken einen Rieselfilter einbauen lassen , der ist links im Eck bei dem Javafarn , er wurde aus geschwärzten Glas geklebt.Bodenabsaugung durch 3 Löcher und oben über einen Kamm.

      Zum Filterbecken , das ist in 5 Kammern unterteilt. Habe am Anfang mehrere grobe Filtermatten drinn , dann kommen 10kg Röhrchen, dann Filtermatten mittel , 10kg Biobällchen , wieder Filtermatten und am Ende nochmal 10kg zeolith und wieder Filtermatten. Betrieben wird das ganze mit einer 2400l/h eheim , welche mit einem Kugelhahn gedrosselt wird. Für die Strömung habe ich eine 6065 Tunze drinn .

      Erschreckend ist die Menge an Ausscheidungen , was die kleinen so liegen lassen . Werde wohl noch eine 6045 einsetzen , um bissel mehr Strömung im Bodenbereich zu erzeugen.

      Weitere Bilder folgen...
      Gruß euer Alex
    • Hi Alex,

      Vielfresser sind auch Vielscheißer und durch eine neue Strömungspumpe, wir der Kot nicht weniger.

      Ein richtig guter HMF.

      Oder OZON.

      In beiden Sachen berate ich Dich gerne wieder.

      Bei mir läuft beides, neben dem Filterbecken. Ich habe mich gefreut, das Du das 5 kammer Filterbecken auch gemacht hast, mit dem Zeolith.

      Es wird schon und es hat auch was, die Tiere wachsen zu sehen. Meine von Bruno waren damals 6cm und sind jetzt so 14 Monate bei mir .

      Schönen Tag noch, der Olaf
    • Huhu Olaf,

      Ja da wird wohl demnächst nochmal technisch aufgerüstet, mit Ozon , obwohl ich da bissel angst habe , das mir die PVC rohre porös werden. Die Haltbarkeit der Gegenstände , im Becken ,wird wohl drastisch abnehmen , bei Ozoneinsatz.

      Habe nochmal ein Bild vom Filterbecken angehängt(schlecht fotografiert) , man sieht nicht wirklich viel , weil alles durch das Gestell verdeckt ist und ein Blech habe ich auch noch drauf damit nicht so viel Wasser verdunstet.

      Natürlich noch ein paar Bilder von gestern . Ein ventralis Männchen und ein paar bulus welche schon langsam Farbe zeigen. Ich bin froh noch keine ausgewachsenen Tiere im Becken zu haben. Den Tieren beim wachsen und umfärben zuzuschauen, sowie die Entwickling der Tiere ist doch recht spannend.
      Bilder
      • IMG_4535.jpg

        2,74 MB, 2.592×3.888, 613 mal angesehen
      • IMG_4529.jpg

        3,37 MB, 3.888×2.592, 584 mal angesehen
      • IMG_4520.jpg

        761,99 kB, 3.032×1.731, 565 mal angesehen
      • IMG_4531.jpg

        864,1 kB, 3.209×2.167, 563 mal angesehen
      • IMG_4534.jpg

        768,55 kB, 2.586×1.730, 576 mal angesehen
      Gruß euer Alex
    • Hi Alex !!

      Moshi hast Du nicht genommen ?? SPAß

      Aber merke Dir eins, Nichtozonbetreiber haben soviel zu Ozon zu sagen, das regelbare Ozonbetreiber nicht zu Worte kommen.

      So ein Pfeffer, poröse PVC Rohre. Aus welcher Ecke das kommt wissen wir.

      Einen neuen Aspekt , hat mir Alex seine Putzfrau gebracht und ich hofe , der Frau geht es gut.

      Kaufe nichts und wenn Du soweit bist, gehen wir alles durch und Du brauchst nicht s 2 mal kaufen. Einmal richtig und los.

      Mir wird manchmal die Frage gestellt, ob ich keine Bedenken habe, wenn ich Tiere abgebe. Du weißt, wie lange Du wirst brauchen, ich habe sie 14 Monate länger und kenne einen der brauchte 7 Jahre ehe sie loslegten, ich denke fast, Deine sind daher.

      Egal, schön das Du Petros hast !!



      Schönen Tag noch der Olaf
    • Huhu Olaf,

      Ja wir besprechen das mit dem Ozon noch .. will erstmal schauen ob es mit den Pflanzen klappt , wenn/falls diese vernichtet werden , steht dem Ozon nichts mehr im Wege.

      Ich hoffe das es bulu's sind ,die sind schon ziehmlich gelb gefärbt , wobei heute alle total braun gefärbt sind .Gelb und braun ergibt orange?
      ähh jetzt habe ich Angst :D
      Lass dich überraschen ,heißt es doch so schön.
      Wie du kennst einen da brauchte es 7 Jahre ehe es losging? Ach du meine Güte... aber was lange währt wird gut..hoffe das es auch so in 1 bis 1 1/2 Jahren los geht , die Fische haben so 5-6cm.

      Wasserwerte :
      Temp: 25 C°
      Ph : 8
      Gh : 12°
      No2: 0.0
      No3: auch bei 0 , habe da so ein Mittelchen verwendet und es scheint zu wirken

      Restwerte messe ich nicht .
      Gruß euer Alex
    • Hi Alex,

      ich betone nochmals, das soll ein Scherz gewesen sein. Ich weiß nur Jürgen hat auch Moshi in der Größe und auf den ersten Bildern sind sie als Petrochromis red bulu Point zu erkennen.

      Also in 18 Monaten soll es losgehen, Nö Du. Meine von Bruno waren auch 6cm und sind noch lange nicht fertig.

      Laß alle reden wie sie wollen, Du wirst Deine eigenen Erfahrungen schon sammeln. Setze blos nichts dazu, solange Du kein Ozon hast. Bitte.

      Stimmt die Temperatur ?? Alle braun wäre nicht so gut, aber bleibe ruhig.

      Das mit den 7 Jahren war kein Mist. Du hast Petrochromis der Bullenklasse, mal unter uns, wie sollen die in 18 Monaten fertig sein.

      Wenn ich es nicht besser wüßte, würd ich schreiben, frag doch mal wie groß die Petrochromis red bulu Point werden. Die Antworten kenne ich. Meine sind noch nicht so groß und ich denke , der Topsi ist bei mir noch gewachsen.

      Ozon und Pflanzen sind ja das Problem. Da kommt dann die Axelinische Methode : Test der Putzfrau.

      Aber diese habe ich auch schon verfeinert und im Augenblick habe ich sogar schon grüne Pflanzen.

      Bring die Ruhe rein, das ist das Wichtigste und wenn Arbeiten sind, mache alles auf einmal.

      Schönen Tag noch, der Olaf
    • Huhu Olaf,

      Was ist den mit der Temperatur ? Im See hats 24-28 Grad , will das Becken ohne groß zu heizen laufen lassen. ps heute hats 26C°.
      Naja jetzt haben ca 4 Stück eine gelbliche Färbung am Bauch/ kopfbereich. Wie auf den Bildern halt. 5Stück sind braun und einer immer noch fast weiß wie ganz zu Anfang , der scheint mir aber auch der kleinste zu sein.

      Wenn die so wie bei dir aussehen, bin ich happy. :top:

      Die ventralis machen ganz schön ramba zamba ... und die Männchen balzen schon ,auch wenn die Mädels damit scheinbar noch nichts anfangen können. :D

      Keine Angst Olaf, ich mach erstmal gar nix mehr am Becken , außer natürlich Wasserwechsel und füttern :P
      Gruß euer Alex

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ALPurschi ()

    • Hi Alex,

      der See hat eine ausgeglichene Temperatur, auf Grund der Größe und 28 Grad wären normal.

      Die 2. Bilderserie, so sehen , oder sahen sie bei mir auch aus.

      Bei den Ventralis denke ich, Dein Becken ist groß genug und das mit den Steinen hast Du schon gut gemacht !

      Also ales grün ! der Olaf
    • Gude Olaf,

      Danke ,bisschen Lob tut gut , denke auch alles ist im grünen Bereich.

      Könntest du mir vieleicht noch sagen, mit was du fütterst.(Spezialtip?)

      Habe hier Sera granugreen , JBL Novo , Hikari excel und tetra natura algea.
      Frostfutter ist natürlich fast alles, außer roten Müla, im Gefrierfach zur freude meiner Frau..
      Habe auch noch einiges an Malawifutter da , dies ist aber eher Proteinreich.
      Gruß euer Alex
    • Hi Alex,

      wir haben ja nicht umsonnst Aufwuchsfresser. Nun stell Dir vor, die schwimmen im See, finden eine veralgten Stein und raspeln los. Wenn Du Dir das vorstellen kannst, weißt Du auch, was alles in den Algen mit drinne ist.

      Ich habe Spirulina, das Beste !!
      Ein super Farbfutter.
      Weiße Mückenlarven.

      Eine Zeitlang habe ich Astra Gold für Koi gegeben und die Tiere legten gut zu.
      Doch nun haben die Ventralis schon 3 x gekaut und nach ca 3 Tagen war alles wieder weg. Ich denke das Futter war zu grob.

      Das Koifutter weichte ich ein , das es weich war. Den Tipp habe ich von einem Zuchtfreund.

      Eine konstans in der Fütterung ist erwünscht und ich habe Preiscoly stehen, aber schon 3 Monate nicht mehr gebraucht. Das setzt man ein , wenn der kot nicht OK ist und Fäden hängen und und und.

      Einen schönen Tag noch !! der Olaf
    • Gude Olaf,

      Hast du mal Produkte von Tropical verwendet? Ich glaube ich bestelle mir mal paar Flocken und Pellets . Spirulina 36% schön giftig grün, das sollte den bulus gefallen.

      tropical-deutschland.de/shop/index.php?cat=c2_Cichliden.html

      Die Hikari Pellets wurden verschmäht , die ventralis lieben es ,die bulus lassen es vorbeiziehen und nehmen es nur aus Futterneid auf . Kauen bischen drauf rum und spucken das ganze ,stark verkleinert wieder aus .

      In dem Koifutter ist der Spirulina-anteil ziehmlich gering 7% , der Preis ist natürlich unschlagbar. Da werden viel Proteine drinn sein , dann legen sie natürlich zu.
      Werde berichten wie das Tropical Futter aufgenommen wird .

      Mußetest du das Preis Coly verwenden als du das Koifutter benutzt hast?
      Gruß euer Alex
    • Hi Alex,

      ich verdiene ja nichts bei denen, also brauche ich den Namen auch nicht schreiben.

      Es ist so, es ist das Beste !! und nur das bekommen meine !

      Pellets, habe ich viele versucht und gefressen wurde nur Astra Gold für koi. Aufgeweicht.

      Selbst Benkers Garnelenmix, mein kucken das nicht mal an, mußte ich spülen.

      Und selbst mein WF, das Sprirulina mag auch er und die WF ventralis longola soweiso. Die fressen ja alles, wie man so schön sagt.

      Hinter mir geht grade wieder die Poast ab !!

      Ich war eigentlich geschädigt und hatte Preiscoly Liter weise da. Sobald am Kot was zu sehen ist, weiche ich das Futter ein und hinein, ins Becken.

      Wie gesagt, seit 3 Monaten nicht mehr. Ich denke, das war die Eingewöhnung von Topsi und die Eingewöhnung der Ventralis. Mit dem Koifutter hatte das nichts zu tun.

      Schönen Tag noch, der Olaf
    • Hallo Alex,

      ich bin immerwieder erstaunt und begeistert wenn ich solche Becken sehe. Leider habe ich nicht die Möglichkeit für solche Ausmaße.

      :klasse:
      Mit den Besten Grüssen

      Sirko


      sirko@aquaristik-mecklenburg.de

      www.Aquaristik-Mecklenburg.de

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von swotty ()

    • Hi Olaf,

      Bin auch gerade Heim gekommen. Ja was hast du dir den geholt?
      Oder wird das nicht verraten?

      Danke Sirko, habe auch Jahre lang mein 375iger gehabt ,bis ich ein Haus geerbt habe , nun sind die Möglichkeiten gegeben und die Freude groß.
      Gruß euer Alex