Mein Traumbecken ist fertig! 3 Meter Malawisee!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mein Traumbecken ist fertig! 3 Meter Malawisee!

      Hallo,

      in den letzten Wochen ist es dann endlich fertig geworden, und am Wochenende habe ich es dann auch endlich geschafft bessere Fotos zu knipsen.
      Das ich in der Planungsphase einige sehr nützliche Tipps von euch erhielt, möchte ich euch das Ergebnis nicht vorenthalten.
      Eine wirklich ausführliche Projektbeschreibung mit noch mehr Fotos und Details ist hierzu lesen!

      Beckenbeschreibung:

      Beckentyp: Malawi Räuber - Raumteiler

      Beckengroesse: 302x86x70cm, 1818L + 300L Filter

      Dekoration:

      Bodengrund: Sand, dunkelgraue Felsen

      Technik:

      Beleuchtung: 8x 54W T5 gedimmt, LED Mondlicht

      Filterung: Über 5 Kammer Filterbecken, Aquamax 600 ECO als Förderpumpe

      Weitere Technik: GHL Computer, Heizung über Wärmetauscher/Erdwärme, Tunze Strömungspumpe

      Besatz:
      1/2 Aristochromis christy
      1/1 Buccochromis nototaenia
      1/2 Champsochromis caeruleus
      1/2 Copadichromis borleyi kadango - suchen in nächster Zeit ein neues Zuhause.
      2/3 Cyrtocara moorii
      1/1 Dimidiochromis compressiceps
      1/2 Fossorochromis rostratus
      2/3 Labidochromis caeruleus
      0/2 Mylochromis spec. Mchuse - suchen in nächster Zeit ein neues Zuhause.
      1/2 Nimbochromis venustus
      4 Synodontis petricola
      1/2 Tyrannochromis nigriventer

      Wasserwerte:
      Temp: 25 °C
      GH: 10
      KH: 12
      PH: 7,6
      NO2: 0,0
      NO3: 0,10
      Nh3/4: 0,0


      Futter:
      Ich mische täglich frei und abwechselnd aus:
      Gefriergetrocknete Artemia, Bachflohkrebse, Mückenlarven
      Tropical Futter: Krill Flakes, Cichlid Gran, Cichlid & Arowana, Cichlid Omnivore
      Frostfutter: Stinte, Schwarze Mückenlarven, Artemia, Garnelen

      Sonstiges:
      Täglicher automatischer Wasserwechsel (2-3x), insgesamt etwa 100-130L/Tag
      Bilder
      • Bild016.jpg

        391,21 kB, 800×532, 11.653 mal angesehen
      • Bild090_.jpg

        457,69 kB, 1.024×462, 8.572 mal angesehen
      • Bild093.jpg

        329,53 kB, 800×532, 7.736 mal angesehen
      • Bild094.jpg

        352,22 kB, 800×532, 2.946 mal angesehen
      • Bild062.jpg

        382,89 kB, 532×800, 3.169 mal angesehen
      • Bild063.jpg

        382,87 kB, 800×532, 3.487 mal angesehen
      • Bild105.jpg

        372,69 kB, 800×532, 3.323 mal angesehen
      • Bild109.jpg

        383,04 kB, 800×532, 2.963 mal angesehen
      • Bild014.jpg

        345,85 kB, 800×532, 6.117 mal angesehen
      • DSC_1614.jpg

        509,38 kB, 800×648, 2.534 mal angesehen
      Besten Gruß

      Dennis
    • Hi,

      Gefällt mir richtig gut .. tolle Größe und super Technik verbaut!
      Ich finde es nur bissel zu sehr beleuchtet (8!) , aber solange die Fische nicht schreckhaft werden...
      Da hast du dir wirklich ,einen Traum erfüllt, ohne das man die Augen schließen muß :top:
      Danke für die Einblicke und hoffe du aktualisierst hier ab und zu mal mit neuen Bildern.
      Gruß euer Alex
    • Hallo Dennis,

      auch wenn ich eigentlich kein Freund der "Steinwüste" bin (ich liebe mehr den schummrigen Dschungel), fällt mir bei deinen Bildern auch nur "WOW" ein! Wirklich ein beeindruckener Anblick.

      Viele Grüße und weiterhin gutes Gelingen
      Daniela
      Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen – aber sie ist nicht Open Source - du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen
    • Hey,

      war Neid nicht die größte Form der Anerkennung? Klarer Fall: Ich bin absolut neidisch, tolles Aquarium :top:

      lg Daniel

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Smourf ()

    • Hallo,
      freut mich wirklich das es euch allen so gut gefällt.

      Auf die Beleuchtung wurde ich nun schon mehrfach angesprochen. Ich muss sagen das diese in natura keinesfalls zu hell ist. Das täuscht leider sehr auf den Fotos und ist eher mit meinen laienhaften Fotokenntnissen begründet. :] :(
      Besten Gruß

      Dennis
    • Moin Dennis,

      einfach ein super geiles Becken :top: :top: :top:

      da wird man echt neidisch, wenn man sowas sieht :ups:


      Gruß
      Sven :wink:
      Gruß
      Sven


      Aquarienverein Ludwigshafen - Horst-Schork-Str.42, 67069 Ludwigshafen
      Vereinsabend jeden letzten Freitag im Monat ab 20 Uhr - Fischbörse jeden ersten Sonntag im Monat 10-12 Uhr
      Kontakt: aquarienverein-ludwigshafen@hotmail.de
    • Hallo,

      So dann will ich mal wieder etwas Leben in meinen Thread bringen.
      Die Anlage läuft hervorragend! Leider hatte ich innerhalb von 3 Wochen zwei Ausfälle bei den Exochochromis anagenys. Ursache unbekannt.
      Da scheint es sich zu bewahrheiten, dass sie etwas schwierig sind.
      Ein Aristochromis christy war die letzten Tage ein wenig angeschlagen, aber ist nun wieder auf dem Wege der Besserung.
      Ansonsten sind alle fit und munter.
      Die Aale haben sich super eingelebt und stehen super im Futter. Mittlerweile werden auch Streifzüge durchs Becken bei Tag unternommen.
      Hier ein paar Bilder von heute.

      Aquarium von heute morgen







      Der "Technikraum" hat vor kurzem endlich Türen bekommen



      Mein neuer Copadichromis kadango red fin Mann, am Dienstag erstanden.


      Der letzte verbliebene Mylochromis spec. Mchuse. Was meint ihr, M oder W?


      Heute Nachmittag hole ich noch ein paar Synodontis petricola ab. Bilder folgen.
      Besten Gruß

      Dennis
    • Thema Aale.
      Wie sich außerdem im Laufe der Zeit herausstellte, handelte es sich bei den Aalen nicht um Aethiomastacembelus rosette.
      Wohl eher um Aethiomastacembelus moori, aber das nur so am Rande - mir ist es eher egal.
      Ich habe nochmal die Kamera hergeholt, da AALfred wieder auf Wanderschaft war... AALbert hat hingegen wohl noch geschlafen...







      Freischwimmer


      Und noch weitere Mitbewohner: Boccochromis nototaenia


      Cyrtocara moorii


      Dimidiochromis compressiceps auf der Lauer
      Besten Gruß

      Dennis
    • Zurück vom shopping: Um 10 Synodontis petricola WFNZ reicher und um 30 € ärmer.
      Knappe 4cm sind die Kleinen groß - ich denke das wird schon gut gehen.
      Die werden sich im Felshaufen und hinter der Rückwand verstecken und ich sehe sie erst in ein paar Monaten wieder.
      Oder Plan B: Ich setze sie vorerst ins Filterbecken, 1. Kammer?! Ob das geht? Warum nicht?!





      Besten Gruß

      Dennis
    • Hallo Lisa,

      nein die Aale sind dafür noch zu klein. Die nehmen nur Artemia und Mückenlarven.
      Die Welse haben sich im Seinhaufen und hinter der Rückwand verkrochen.
      Ob es aber alle 10 schaffen wird sich wohl nie klären lassen. Zählen erscheint mir als unmöglich ;)
      Besten Gruß

      Dennis
    • Guten Morgen,

      schön, dass Du uns mal wieder ein Update hast zukommen lassen ! Sieht nach wie vor schön aus auch wenn ich lieber Mbunas in Deinem Becken gesehen hätte.

      Hast Du den Sand vorm fotografieren gereinigt oder hast Du keine Probleme, dass sich Algen darauf absetzen ? Habe nämlich mit meinem hellen momentan das Problem, dass nach einer Woche die Oberfläche oft leicht bräunlich aussieht...

      Gruß

      Matthias
      1080 L Schaubecken und > 1200L im Keller (Tendenz steigend)
    • Hallo Matthias,

      das Becken ist doch viel zu groß für Mbunas, da müssen richtige Klopper rein :top:
      Nein mal im Ernst, wer weiß was darin in Zukunft noch alles wohnen wird. Unterbau etc sind so massiv und fix verbaut dass es dieses Haus ohne Aquarium nicht geben wird... :D
      Mbunas oder auch Viktorias sind durchaus sehr interessant, derzeit bin ich aber klar für Malawiräuber.

      Was den Sand betrifft: In dem Aquarium habe ich seit dem ersten Tag noch rein gar nichts gereinigt - stimmt nicht ganz: die Scheiben wurden geputzt.
      Der Sand ist super sauber, ich könnte dir aber auch kein Rezept dafür nennen. Ich habe keine starke Beleuchtung, eine sehr gute Filterung und Fische die halbwegs viel Schaufeln. TDS sind eigentlich auch im Becken - wurden aber schon lang nicht mehr gesehen.
      Die Felsen habe mittlerweile auch einen leicht bräunlichen Belag. Ich empfinde das aber als natürlich. Falls es überhand nimmt lässt es sich leicht abbürsten.
      Besten Gruß

      Dennis
    • Hi Dennis,

      ich weiß nicht genau warum aber meine Mbunas buddeln kaum und von daher muss ich leider öfter den Sand etwas umpflügen weil ich sonst den gleichen Belag drauf habe wie auf den Steinen. Dort sieht es natürlich aus (wie Du gesagt hast) aber auf Sand leider hässlich !

      Drücke Dir die Daumen, dass alles weiter so gut bei Dir läuft und freue mich darauf wenn Du ab und zu neue Bilder einstellst...

      Gruß

      Matthias
      1080 L Schaubecken und > 1200L im Keller (Tendenz steigend)