Geschafft

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • So,

      jetzt ist alles draußen! in 2 Teichen:

      6 Herichthys carpinits von meinem "Teichstamm" + 4 Jungtiere, die auch schon halbwüchsig sind.
      >40 kleine Gymnogeophagus meridionalis, auch Teichstamm, Ururgroßeltern stammen von W. Staeck aus Nordargentinien
      6 G. meridionalis von Dieter Dühruing
      10 "Geophagus" brasiliensis und
      ein paar 15 mm kleine Ancistrus (die Eltern laichten bei mir bei 20°C ab)

      Mal sehen, was sich im Herbst alles wiederfindet. Hoffentlich laichen nicht alle ab, denn im Oktober, wenn das Wasser kalt ist, macht es keinen Spaß, 100-150 kleine, vielleicht 10-15 mm lange Cichliden im Mulm einzusammeln.
      Viele Grüße,
      Mr. Dovii
      buchhauser-peter.de

      :mitt:
      Großcichliden









      __________
      Das Geheimnis der Freiheit ist der Mut! - Perikles
    • Hallo Peter,

      Du darfst jetzt 3 Mal raten, was ich Dir gönne :D :D :D.

      Wenn ich das so richtig verstehe, hälst Du die Gymnos getrennt von einander damit sich die verschiedenen Standorte nicht vermischen, oder?

      Bei mir hab ich heute den ersten Gymno mit Winzlingen gesehen :D. Mein "Mutterinstikt" konnte nicht wiederstehen und so hab ich ihnen ein bischen Trockenfutter gegeben. Haben sie natürlich sofort aufgenommen.
      Ich hoffe das mir mal Bilder gelingen. Scheu sind sie auch nicht geworden, sondern beäugen alles, was sich um sie rum so tut.

      Die Australoheros und Cichlasoma führen mittlerweile ein Verstecktes leben. Aus dem Küchenfenster seh ich sie überall herumwuseln aber sobald ich an den Teich gehe ......... flupp, weg sind sie.
      Dem kleinen dimerus hab ich das Wasserspritzen auch abgewöhnt. Ich saß mal einen ganzen Nachmittag am Teich und hab gearbeitet. Da hat er nach einiger Zeit wohl die Lust verloren. Nun finden keine Angriffe mehr statt :D.
    • Hi Lisa,

      im Moment sind die beiden G. meridionalis-Formen getrennt, aber da ich den Staeck-Stamm seit mehr als 10 Jahren habe und Inzucht betreibe, werde ich wohl mal frisches Blut einfließen lassen, vorausgesetzt, die Form von Dieter sieht aus wie meine.
      Viele Grüße,
      Mr. Dovii
      buchhauser-peter.de

      :mitt:
      Großcichliden









      __________
      Das Geheimnis der Freiheit ist der Mut! - Perikles
    • Hallo Peter,

      die meridionalis von Dieter sollen ja auch von Staeck sein. Beschwören kann das aber keiner. Vielleicht hast Du ja Glück. Wenn es so ist, dann sollen sie von einer Argentinienreise in den 90ern sein und ich weiß dann schon wo ich frisches Blut her bekomme :top:.

      Nichts desto trotz. Es sind wirklich Tiere, die man sich "gönnen" sollte. Unkompliziert, wunderschön, Interessantes Verhalten und gar nicht scheu. Ausserdem helfen sie, die Energiekosten zu senken (blöder Spruch :D).
      Bin ja mal gespannt, ob sich der ein oder andere noch für diese Tiere erwärmen kann :D.
    • Hallo Ronny,

      und dann wieder Zurückzüchten? Kenn ich so nur von den Guppys.
      Aber weiche von mir mit Genetik und so. Da bin ich drüber verzweifelt und Mendel ............ mag ich auch nicht :D.

      Ich hab noch ein paar Bildchen geschossen, sogar von den kleinen "Schweinchen" und dimerus :D.
      Bilder
      • Australoheros und Cichlasoma 007.jpg

        1,34 MB, 2.880×2.160, 251 mal angesehen
      • Australoheros und Cichlasoma 009.jpg

        1,29 MB, 2.880×2.160, 239 mal angesehen
      • Australoheros und Cichlasoma 027.jpg

        1,45 MB, 2.880×2.160, 235 mal angesehen
      • Australoheros und Cichlasoma 029.jpg

        1,45 MB, 2.880×2.160, 232 mal angesehen
      • Australoheros und Cichlasoma 030.jpg

        1,45 MB, 2.880×2.160, 235 mal angesehen
      • Australoheros und Cichlasoma 035.jpg

        1,99 MB, 4.288×3.216, 236 mal angesehen
      • Australoheros und Cichlasoma 036.jpg

        2,05 MB, 4.288×3.216, 233 mal angesehen
      • Australoheros und Cichlasoma 041.jpg

        2,15 MB, 4.288×3.216, 233 mal angesehen
    • Hallo Lisa,

      Zurück züchten nicht unbedingt erforderlich,es bleiben ja Gymnos. ;)
      Bin mir sicher das Du eine andere Gymnovariante hast.Das hatte ich schon geschrieben.

      Bei Guppys ist das eine reine Wissenschaft für sich,schon ein Artbecken mit Endler verändern sich die Farben immermehr wenn es in höheren F-Graden geht.

      MfG
      Ronny
    • Hi,

      solange ich nicht sicher bin, wie beide Arten als erwachsene Tiere aussehen, werde ich hier nicht kreuzen. Bin eben ein wenig gegen dieses ganze "Mischmasch", wie wir es von Viejas, Amphilophus, etc. her kennen.
      Viele Grüße,
      Mr. Dovii
      buchhauser-peter.de

      :mitt:
      Großcichliden









      __________
      Das Geheimnis der Freiheit ist der Mut! - Perikles
    • Hallo Teichfreunde,

      neues gibt es eigentlich nicht zu berichten, da die Tiere ihren "Geschäften" nachgehen und ich leider nicht so viel davon mitbekomme ;(.
      Heute sind alle Teichbewohner, bis auf die Guppys, träge. Bei dem Wetter haben sie wohl auch keine Lust :D.
      Was man aber die ganze Zeit schön beobachten kann ist, das die Poecilia wingeii Weibchen immer wieder die Näher zu den Cichliden suchen, wenn die Männchen zu aufdringlich werden. So wie es immer wieder bei Beobachtungen in der freien Natur beschrieben wird. Find ich Klasse zu anzuschauen. Das einzige Problem was die Weibchen haben: Die Cichliden fressen die Männchen nicht :D.

      Fotos sind heute noch blöder als sonst, da der Himmel mit Wolkenfetzen bedeckt war.
      Bilder
      • Fische 05.06.2011 002.jpg

        1,03 MB, 2.880×2.160, 184 mal angesehen
      • Fische 05.06.2011 006.jpg

        1,11 MB, 2.880×2.160, 186 mal angesehen
      • Fische 05.06.2011 018.jpg

        1,02 MB, 2.880×2.160, 179 mal angesehen
      • Fische 05.06.2011 070.jpg

        960,46 kB, 2.880×2.160, 187 mal angesehen
      • Fische 05.06.2011 082.jpg

        1,39 MB, 2.880×2.160, 178 mal angesehen
      • Fische 05.06.2011 091.jpg

        1,32 MB, 2.880×2.160, 180 mal angesehen
    • Hi Ihr,

      in den Teichen gibt es auch nicht´s neues. Alles wuselt vor sich hin und wenn mal die Sonne durch kommt, geniessen es auch die Fische. Sie chillen dann im Sonnenlicht, nahe der Oberfläche.

      @Ronny: Kennst den noch? Musst nur was suchen :D.
      Bilder
      • 100_2624.jpg

        1,07 MB, 2.880×2.160, 192 mal angesehen
    • Hi Ronny,

      neee, nicht die Corys. Der Australoheros.
      Die sind doch super gewachsen. Auch die dimerus von Dir. Vielleicht gelingt mir mal ein gutes Foto von denen.
      Farblich haben die dimerus mittlerweile schön Farbe bekommen. Orange in den Flossen, bläuliche Flossenränder und das Maul ist auch blau.
      Sie suchen gerne die Steinhöhlen auf, die ich ihnen gebaut habe.
    • Hatte,Goldschleien mit in den Teich gesetzt,sahen optisch super aus,nur leider war in den Wasser der Para. "Ichty".

      Heute beim Algen entfernen gesehn überall Grieskörner.Leider zu spät.

      Die Channa gachua produzieren sehr viel Schleim wehrt den Erreger ab.
      Für die Gymnos kam jede Hilfe zuspät. ;(

      MfG
      Ronny

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von CICHLIDEN1 ()

    • Gut gemeint,Danke.

      Die letzen 2 Gymnos vorns verstorben,
      Hätte eine Woche eher sein sollen.

      Da ich kaum zufüttere und der Teich mit Seerosen zu ist,sah man die Bodencichliden sowieso kaum.
      Nur die Schwerträger an der Oberfläche.

      Im Aquarium sieht man das eher,irgendwelcher Belag auf den Fischen,im Teich ist nur die Ansicht von oben.

      MfG
      Ronny
    • Hi Ronny,

      wirklich Schade ;(. Mal sehen was ich aus dem Teich rausholen kann für Dich. Wenn Nachwuchs da ist dann kannst Du welche von meinen grossen haben und ich zieh mir die Kleinen ran. Kein Problem. Zum AK-Treffen bring ich Dir auf alle Fälle welche mit, wenn Du magst.

      Ich bin eigentlich froh das ich meine Fische an Handfütterung gewöhnt habe. So kann ich die Tiere, auch im Teich oder ängstliche Fische, besser beobachten.