Geschafft

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Holla Peter,

      dann warst Du eben der Erste :P. Ist ja kein Wettrennen.

      Aber ich muss Feststellen, das mir die kleinen Kobolde im Aquarium fehlen :( und ich sie sehr gerne beim Balzen und Laichen beobachtet hätte. Natürlich auch nachher, wenn sie den Nachwuchs pflegen. Ich hätte bestimmt viel gelernt.

      Im Teich waren heute Gruben ausgehoben, soweit ich das von oben sehen konnte. Die Tiere jagten sich und ich sah öfters mal dunkle Schatten über den Boden flitzen. Beliebtester Ort ist die Seerose und die Gräser.
      Ein Paar ist immer im Grasgewirr (Wasserstand ca. 25-30cm) und da lassen sie auch keinen anderen hin. Sogar die Guppys werden vertrieben ?(.
      Zum fressen erscheinen auch nur noch 2 Tiere offen. Die anderen stecken beim Klopfzeichen zwar ihre Köpfe aus den Verstecken, warten aber, bis das Futter am Boden in ihrer Nähe ist und nehmen es dort auf.

      Schön ist es, wenn die Abensonne auf die meridionalis scheint. Dann sieht man am besten ihre schöne Färbung mit den schwarzen Flossensäumen. Sieht einfach toll aus :].

      Wie haltet ihr es mit dem Füttern des Nachwuchses im Teich? Gebt ihr was zu oder reicht das "Naturfutter"?
    • Hallo Lisa,

      Bei einen gut bepflanzten und schlammigen Teich finden die Erdfresser das Paradies auf Erden.
      Füttern brauchst Du nicht.
      Da gibt es besseres Futter,als Flocke oder Granulat...... ;)

      MfG
      Ronny
    • Original von Lisa
      Holla Peter,

      ...
      Aber ich muss Feststellen, das mir die kleinen Kobolde im Aquarium fehlen :( und ich sie sehr gerne beim Balzen und Laichen beobachtet hätte. Natürlich auch nachher, wenn sie den Nachwuchs pflegen.


      Ich hätte bestimmt viel gelernt.


      ...




      :grinsgrins: :grinsgrins:
      Viele Grüße,
      Mr. Dovii
      buchhauser-peter.de

      :mitt:
      Großcichliden









      __________
      Das Geheimnis der Freiheit ist der Mut! - Perikles
    • :grinsgrins: nu weiß ich wieder, warum ich Deine Kommentare so vermisse :D.
      Was Du immer wieder aus den Texten rausliest ist Sagenhaft. Du bist nicht ausgelastet, wie mir scheint :P :P.

      Für Alle: Lernen über die Art der Gymnogeophagus.

      Hi Kolja,

      mach das. Es ist schön, wenn man morgens mit ´ner Tasse Kaffee am Teich sitzt und das ganze beobachten kann.
      Aber es ist ja nicht nur das Leben im, sondern auch am Teich. Es finden sich sehr schnell Frösche, Libellen, Spinnen, Vögel, Wasserläufer u.s.w. ein. Halt eine reges Treiben überall.
      Richtig entspannend das ganze.
    • Original von Lisa
      :grinsgrins: nu weiß ich wieder, warum ich Deine Kommentare so vermisse :D.
      Was Du immer wieder aus den Texten rausliest ist Sagenhaft. Du bist nicht ausgelastet, wie mir scheint :P :P.

      Für Alle: Lernen über die Art der Gymnogeophagus.

      .


      Hi Lisa,

      komm, bei der Vorlage, da juckte es mich dermaßen in den Fingern. ;) ;) ;)

      Ich war schon dran, mehr zu schreiben zum Balzen und Laichen :D :D :D

      Nix für ungut bitte.

      LG,
      Peter
      Viele Grüße,
      Mr. Dovii
      buchhauser-peter.de

      :mitt:
      Großcichliden









      __________
      Das Geheimnis der Freiheit ist der Mut! - Perikles
    • Original von Mr. Dovii

      Hi Lisa,

      komm, bei der Vorlage, da juckte es mich dermaßen in den Fingern. ;) ;) ;)

      Ich war schon dran, mehr zu schreiben zum Balzen und Laichen :D :D :D

      Nix für ungut bitte.

      LG,
      Peter



      Hi Peter,

      das kann ich ab :D keine Sorge.
      Zum Balzen und Laichen kannst Du gerne mehr schreiben, aber nur, wenn es die Gymnos betrifft. Wir sind ein anständiges Forum :D.

      Heute war mal ein Rudellauf. Alle 8 Tiere schwammen gegen Mittag zusammen im Teich herum. Gegen frühen Nachmittag zogen sie sich aber wieder unter die Seerose und das Gras zurück. Die Aufteilung in die Verstecke war dann wieder in Zweiergruppen.
      Vorhin schwammen sie dann wieder Paarweise in der Abendsonne ganz so, als wollten sie die letzten Sonnenstrahlen des Tages geniessen. Diesen Zeitpunkt mag ich ganz besonders und trinke dann immer noch einen Kaffe am Teich.
      Scheu sind sie noch nicht geworden. Sie schauen immer, was ich gerade mache und ob ich eine Futterdose in der Hand habe.
      Ich glaube nicht, das schon Gelege da sind. Dann wären sie bestimmt nicht heute im Trupp geschwommen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Lisa ()

    • Hallo liebe Interessierte,

      da es gestern und heute vormittag viel geregnet hat, gibt es nicht so viel zu berichten.

      Daher setze ich hier mal ein paar Bilder von den Gartenbewohnern rein, die nach dem Regen zum Vorschein gekommen sind und sich auch am Teich erfeuen. Natürlich zeigten sich auch die Gymnos, als am Nachmittag die Sonne raus kam.

      Sorgen hatt ich nur um die Guppys, da es doch kalt geworden ist. Aber Pustekuchen. Die Kleinen wuselten im Teich rum, als wäre es warm. Dabei betrug die Temperatur gestern nur 15°C am Grund :ups:.

      Ist schon ein Vorteil wenn der Teich am Haus steht. Ich kann aus der Küche alles beobachten, auch wenn es regnet :D.
      Bilder
      • Teich 022.jpg

        1,84 MB, 2.880×2.160, 313 mal angesehen
      • Teich 026.jpg

        1 MB, 2.880×2.160, 306 mal angesehen
      • Am Teich 007.jpg

        1,1 MB, 2.880×2.160, 319 mal angesehen
      • Am Teich 014.jpg

        1,25 MB, 2.880×2.160, 313 mal angesehen
      • Teich 028.jpg

        883,28 kB, 2.880×2.160, 322 mal angesehen
      • Teich 031.jpg

        1,01 MB, 2.880×2.160, 334 mal angesehen
      • Teich 033.jpg

        929,8 kB, 2.880×2.160, 334 mal angesehen
      • Teich 037.jpg

        964,61 kB, 2.880×2.160, 323 mal angesehen
    • Hi Ronny,

      im Moment ..... nicht viel :O.

      Gestern habe ich die Wurzelsperre für den Bambus geholt und will ihn Donnerstag vormittag eingraben. Ich freu mich schon wieder tierisch auf die Lehmschicht ;(. Hätt ich mir ja sparen können, hätt ich´s direkt gemacht.

      Den Gymnos und Guppys geht es sehr gut. Die 2 Paare stehen zusammen im Wasser. Die Anderen halten sich immer mehr im Freiwasser auf und picken im Sand. Neue Fotos muss ich noch machen.

      Bei uns ist wieder kalt geworden X(.
    • Hi Lisa,
      na das klingt ja toll. Welche Sorte Guppys verwendest du denn?
      Ich hatte damals beim Teichversuch 2 verschiedene "Sorten" im ersten Jahr die bunte Mischung. Diese legten sich an den Schwarzen Teichrand wenn es kalt war-zum Aufwärmen vermutlich-.
      (Bunte Mischung = Durcheinandervermehrung von verschiedenen Hochzuchtguppys)
      Im Jahr darauf waren es Oberschwerter. Diese waren lieber auf Tauchstation und das Randwärmen konnte ich bei denen nicht (nur sehr selten) beobachten.

      Zu deinem Problem vom Anfang: sehr feine Gaze (Lochgröße kleiner als frisch geschlüpfte - evtl. Fliegengaze) auf der ganzen Breite gespannt.
      Die kleinen sollten aus der Strömung kommen, da diese ja nicht punktuell sondern flächig ist.
      mfg Bernd

      mit Alt+F4 ändert man die Farbe

      Benders Badewanne

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von BenderRodriguez ()

    • Hallo Bernd,

      vielen Dank :wink:. Ich hab auch immer an so was wie ein "Tennisnetz" gedacht :O. Werde ich mal probieren.

      Ich habe einen Teil Endler ja schon draussen. Sie sind mir mit den Gymnos ins Netz gegangen. Vorhin schnell den Teichheizer reingeschmissen da es bei uns wieder frieren soll.
      Oben soll dann ein Teil der Japan blue einziehen. Diese waren auch letztes Jahr mit draussen. Auch die Corydoras aneus albino. Diese waren, im Gegensatz zu den paleatus, richtig "fett" als ich sie reigeholt habe.
      Laichabsammeln ist im Teich leider nichts aber Hauptsache, die Tiere haben Spass.
      Hast Du schon mal den Kampf eines Guppys gegen eine Ameise gesehen :D?
      Ich hab mich weggelacht. Die Ameise wurde durch den Regen in den Teich gespült. Gewinner war ......... der Guppy. Ich hoffe das sie ihm geschmeckt hat.
    • Hallo Lisa,
      wie haben die Fische den Frost überstanden ?
      Bei uns war es unter 0 , etliche Bäume haben Frostschäden.
      Die Temperatur in meinen Bottichen ist auf 12 °C gefallen
      ( heute Morgen), aber noch ist alles im Keller.

      Wie war bei dir die Temperatur bzw gabs Schwierigkeiten ?

      Gruß Thomas
      Verrückt ist man nur wenn man wenige ist, sind alle verrückt ist das Normal !

      :mala: :tanganjika: :Vic:
    • Hallo Thomas,

      wir haben Glück gehabt und es gab keinen Frost. Aber selbst wenn, ich habe ja den Heizer drin und die Temperatur liegt bei 18°C in den unteren Wasserschichten.
      Allen Teichbewohnern geht es sehr gut :top:.
    • Hi,

      nun ist es bald (oder schon?) so weit.
      Ich konnte eben beobachten, wie sich die meridionalis am jagen waren. Nicht so wie ich es bisher kannte, sondern richtig mit Maulzerren und immer wieder kurzen Sprints und verfolgen. Dann kehrte ein Fisch wieder zu seinem Ausgangspunkt zurück. Kam dann ein anderer Gymno wieder in die Nähe, das ganze von vorne, je nach dem, wie lange der "Eindringling" sich behauptete.

      Da könnt ich stundenlang bei zuschauen :D, aber leider muss ich gleich zur Arbeit :(.
    • Hi Lisa,

      verfolge schon eine weile dein threat und bin echt begeistert. :top:
      Wird zeit das ich mir ein grundstück hole um mir selbst ein teich bauen zu können.

      Mich würde nur mal interessieren wie du das mit der temperatur im sommer machst, da ja die temp. sicherlich höher als 25°C steigen wird.Ich frag halt nur, weil ich gelesen habe das auf dauer erhöhte temp. für gymnos. das todesurteil :( bedeuten könnte. Oder habe ich es falsch gelesen?

      Gruß David
      :sued:
    • Hallo David,

      Gymnos brauchen sogar zur Fortpflanzung wärmeres Wasser.

      MfG
      Ronny

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von CICHLIDEN1 ()

    • Hallo David,

      vielen Dank!

      Wie Ronny schon schreibt, brauchen sie im Sommer die Wärme und die kalte Überwinterung. Die Tiere vergreisen sonst viel zu schnell und dadurch sinkt die Lebenserwartung. Das hat man aber erst später herausgefunden.
      Sollte die Temperatur in dem Teich über 30°C gehen dann bekommen sie Frischwasser dazu. Ferner werden Sonnensegel gespannt. Die sollten eigentlich schon stehen aber typisch Frau, kaufen aber nichts zum befestigen haben :O. Nu muss ich noch ein paar Pfähle in die Erde rammen.
      Im Moment sind Sonnenschirme verteilt, die ich ab Mittags aufmache.

      Dann such mal schön ein Grundstück :D. Die Gymnos sind äusserst Pflegenswert und sehr interessante Tiere. Wenn man ihnen also die Haltung bieten kann (kalt/warm), hat man viel Freude an ihnen.
      Auch bin ich mal gespannt, was sie zu den kleinen Australoheros sagen werden.
    • Original von Lisa
      . Die sollten eigentlich schon stehen aber typisch Frau, kaufen aber nichts zum befestigen haben :O. Nu muss ich noch ein paar Pfähle in die Erde rammen.
      Im Moment sind Sonnenschirme verteilt, die ich ab Mittags aufmache.

      Viel spaß :P Typisch Lisa :D


      Auch bin ich mal gespannt, was sie zu den kleinen Australoheros sagen werden.



      *Blubb*


      Spaß besiseite, viel spaß mit deinen Tieren, kraull mal den Nero ;)


      LG

      Phil
      Wenn Du ein Schiff bauen willst, so trommle nicht Männer zusammen, um Holz zu beschaffen, Werkzeuge vorzubereiten, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten endlosen Meer.

      125L Tanganjika