Springbarsche/Etheostoma Erfahrungsbericht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Welche Temperaturen
      müssen denn erreicht weren? Wenn es doch wirklich so kalt sein muss
      wieso nicht einfach ein Aquarium oder einen ausreichenden Behälter
      einfach draußen stehen lasen und mit einer Membranpumpe eventuelle
      eisbildung verhindern?
      Wenn die Möglichkeit vorhanden ist wäre das eine Lösung. Überwinterung in Garage hat auch schon funktioniert.

      Gruß, helmut
    • Danke erstmal für die guten Tipps.

      Fragen über Fragen.

      Es gibt einfach zu wenige Infos im netz. :hee:

      Ich denke zur Überwinterung bräuchten die ungef. 4°C. nur ab wann fängt deren Winterzeit an und wie lange? Kann ich sie jetzt auch noch in die kälte setzen? Wie verhindere ich das die Tiere einfrieren, wenn ich sie auf dem Balkon stelle und worin am besten? Hab dort keinen Stromanschluss, und Balkontür offen lassen? Glaub eher nicht. Wie habt ihr das gemacht, um Nachwuchs zu bekommen? Abgesehen von Teich, Garage oder kalter Keller.
      Liebe Grüße aus Halle/S

      der liebe Sven
    • hi
      Meine leben ausschließlich in einen angefertigten Bachlauf mit ständiger Frischwasserzufuhr aus einer Quelle.
      Sie stehen das ganze Jahr über im Lebendfutter, welches über die Quelle rein kommt. Dadurch gefriert er auch im Winter nicht zu.
      Ich denke mal, für Zimmerhaltung sind die Springbarsche einfach nicht geeignet. Man schafft irgendwie nie es ihnen in allen Sachen recht zu machen.
      Schau mal bei dem Weibchen wie gut genährt esw ist und den Laichansatz. Wenn du genau schaust, erkennt man die Flohkrebse daneben auf dem Stein, davon ist der Bachlauf randvoll, auch im Winter.
      Auf dem zweiten bild das Männchen in beginnender Brutfärbung. Auf dem letzten Bild ein Jungfisch
      Bilder
      • Springbarsche012 008.JPG

        659,08 kB, 2.048×1.536, 32 mal angesehen
      • Springbarsch Männchen.JPG

        699,37 kB, 2.048×1.536, 31 mal angesehen
      • springbarsch Jungfisch.JPG

        631,98 kB, 3.111×2.074, 27 mal angesehen
      Wenn zwei das Gleiche tun,
      ist es noch lange nicht das Selbe. ;)
      tschö, klaus
    • Hi,

      ich konnte bei Klaus die für Springbarsche idealen Bedingungen selbst sehen. Das im Wohnbereich nachzubilden ist schon fast unmöglich.
      Nach den vergangenen Rückschlägen, die Klaus in der häuslichen Aquaristik hinnehmen musste, ist die Outdoormöglichkeit ein gerechter Ausgleich. Beides wäre natürlich noch schöner... ;)
      Viele Grüße
      Lutz


      Es gibt Wirklichkeiten, die selbst vom Fernsehen nicht totzukriegen sind.
      (Hans Bernhard Schiff, 1915-1996)