Eure Teiche

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Schöner Teich Michael........

      Hier mal ein paar Bilder von unserem........
      Ist noch nicht ganz fertig, aber schon eingeweiht..... Ostern war anschwimmen, 12° Grad, bbrrrrrrrrrrrr........

      So, hier die Daten: 53.000 Liter Inhalt, 6,5 Meter Breit und 7 Meter Lang.
      Der Kernbereich ist 2 Meter Tief. Unter den Stegen Rechts und Links befinden sich die Biofilter (Schwerkraft) bestückt mit blauen Filtermatten. Der Filter wird mit 2 "Turbellen" betrieben, funktioniert bisher einwandfrei. Absolut Stromsparend, 25 Watt bei 12- bzw. 14.000 Liter Wasserleistung. (Die Leistung wird bestimmt verringert durch den Gegendruck des Schwerkraftfilters, macht sich aber nicht bemerkbar).

      Der kleine Teich im Hintergrund fast 9.000 Liter und soll noch durch einen Wasserfall an den anderen angeschlossen werden.

      Die Bilder sind vom Bau und Befüllung, die Pflanzen sehen jetzt natürlich schon ganz anders aus, Bilder davon folgen noch.......(Sind noch auf dem Chip)
      Bilder
      • 022.jpg

        82,63 kB, 448×336, 422 mal angesehen
      • 039.jpg

        65,36 kB, 448×336, 399 mal angesehen
      • 100_1291.jpg

        48,37 kB, 448×336, 397 mal angesehen
      • 100_1297.jpg

        52,18 kB, 448×336, 407 mal angesehen
      • 100_1315.jpg

        67,3 kB, 448×336, 405 mal angesehen
      • 045.jpg

        64,84 kB, 448×336, 408 mal angesehen
      Viele Grüße, Swen
    • Noch ein paar Bilder.......
      Bilder
      • 018.jpg

        84,75 kB, 448×336, 376 mal angesehen
      • 040.jpg

        86,99 kB, 448×336, 387 mal angesehen
      • 134.jpg

        69,05 kB, 448×336, 381 mal angesehen
      • 049.jpg

        91,69 kB, 448×336, 428 mal angesehen
      • 042.jpg

        82,34 kB, 448×336, 381 mal angesehen
      • Koiteichbau 2009 2 050.jpg

        55,41 kB, 448×336, 402 mal angesehen
      • Koiteichbau 2009 2 174.jpg

        55,58 kB, 448×336, 388 mal angesehen
      Viele Grüße, Swen
    • Hey,
      sag mal Winnie überleben da die Guppys gut? :D
      Ich hab zwar keine Ahnung, aber hab noch nie gehört, dass jemand im "Teich" Guppys hält.. wir haben ins unsrem großen nur Kois, Goldorfen und irgendeine Sorte B.a.r.s.c.h.e . Also selbstverständlich keine Malawis :D :D

      LG
      Mit malwischen Grüßen :hut:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von malawi123 ()

    • Hoi Katja

      viele Leute halten Guppies im Teich :D, am meisten wohl Endler oder wingei. Ich habe allerdings normale Hochzuchten.

      Bis 12° geht das ganz gut, drunter muß der Heizstab ran. Überwintern natürlich drinnen.

      Liebe Grüße
      Winnie
    • Das sind keine Teiche mehr....

      Hi Leute,

      das sind keine Teiche mehr, fällt fast schon unter die Kategorie See. :ohh:

      Hier mein "Teich", inkl. Bewohner :D

      Gefiltert wird derzeit über Heavyrain.




      Grüße

      Marky
      Bilder
      • DSCF0252.jpg

        4,91 MB, 4.288×3.216, 324 mal angesehen
      • DSCF0344.jpg

        1,81 MB, 4.288×3.216, 315 mal angesehen
      • DSCF0318.jpg

        3,5 MB, 4.288×3.216, 301 mal angesehen
      • DSCF0325.jpg

        6,54 MB, 4.288×3.216, 285 mal angesehen
    • Hi,

      ein neuer Versuch.

      Ich wollte Euch meine Art der "Freilandhaltung" von Zierfischen zeigen.
      Da ich glücklicher Mieter bin und kein Haus oder Gartenbesitzer bleibt für mich nur eine 300 Liter Regentonne. Darin befinden sich meine Panzerwelse. Anfangs waren auch ein paar Poecilia wingii (Endler`s Guppy) drin. Als die Temperaturen nach unten gingen mußte ich sie bei 17°C raus nehmen. Die Tiere waren so langsam das ich sie fast hätte mit der Hand fangen können. Meine Panzerwelse waren bei 12°C noch sehr aktiv. Bei 17°C hatte ich sogar noch Eier am Wollmopp (siehe Foto) doch leider sind sie verpilzt.

      Fred
      Bilder
      • Bild+video_970.jpg

        31,38 kB, 360×480, 198 mal angesehen
      • Bild+video_972.jpg

        36,88 kB, 360×480, 187 mal angesehen
      :wels: :sued:





      IG-BSSW-Nr.: 104
      www.ig-bssw.org
      Wasserwechsel, Wasserwechsel und nochmal Wasserwechsel
    • Hi Fred,

      ich hab die Erfahrung gemacht das in stehenden Gewässern, bei mir waren es Mörtelkübel, die Eier verpilzen. Dann hab ich in einem anderen einen kleinen Filter eingehangen und von da an schwirrten kleine Panzis im Kübel rum.
      Ob es nur an der Filterung lag kann ich nicht sagen.
      Die Guppys sind bei mir auch bei 13-15°C noch agil und vermehren sich prächtig.
    • Hallo,

      Mit stehendes Gewässer hat das nix zutun,das Eier verpilzen.Bei Regenwasser erst recht nicht.
      Eher die zu kalte Temperatur in den vergangenen Tagen.

      @Lisa, :wink:meine Teiche habe ich doch schon vorgestellt,nicht hier aber in anderen Thread´s. zb.Cichliden abfischen in Dresden.

      Heute frischen Tilapia aus dem Teich herausgef. und gegrillt,lecker. :P

      MfG
      Ronny
    • Original von CICHLIDEN1
      Hallo,

      Heute frischen Tilapia aus dem Teich herausgef. und gegrillt,lecker. :P

      MfG
      Ronny


      :ups: ich esse keine Tiere die ich persönlich kenne.

      Es geht hier mal um neue Fotos. Los jetzt, wenn Du schon "angeln" kannst dann mach gefälligst auch mal neue Fotos :P.
    • Original von Apisto123
      Hallo,
      wenn man deine Links anklickt bekommt man umsonst die lästigste Werbung, vielen Dank dafür.....


      Sehr gerne.
      Nur mal nebenbei zur Info, mein Bild-Upload funktioniert nicht.
      Nur mal so gaaanz nebenbei.. :O
      Mit malwischen Grüßen :hut:
    • Hallo, noch`n Teich,

      hoffe ich habe nicht zuviele Fotos angehängt, konnte mich einfach nicht entscheiden.
      Mir geht es auch so dass die Teichanlage immer wieder Fotomotive abgibt. Hier habe ich Urlaub das ganze Jahr über. Ich nenne es mein großes Freilandaquarium.
      Darin schwimmen Goldorfen, Nasen, Rotfedern, Gründlinge und 2 große Störe.
      Gefiltert wird über einen Pflanzenteil und eine Art Rieselfilter mit Schwämmen. Der Zulauf geschieht über einen Bachlauf mit 3 kleinen Kaskaden.
      Länge über alles ca. 12m, breiteste Stelle ca. 8m , schmalste Stelle ca. 3m, Tiefe vom Flachwasserbereich mit 30 - 40cm bis 1,60m. Der Hauptteich ist vom Filterteich durch einen Damm getrennt über den ein Steg läuft. Das Wasser wird am hinteren Ende des Filterteichs abgesaugt und zum Rieselfilter gepumpt. (Pumpleistung 90W) Vom Teich läuft das Wasser über 3 Ansaugstellen in verschiedenen Tiefenbereichen zum Filterteich nach.
      Übers Jahr und besonders im Frühjahr werden Wasserwechsel von 3 - 5m³ durchgeführt.
      (Gesamtvolumen geschätzt 18m³) Das Frischwasser kommt von einem selbst geschlagenen Brunnen per Pumpe mit direktem Anschluss zum Teich. Das "Abwasser" entsorge ich in die Büsche meist mit dem Teichsauger von der "Wüsteninsel".
      Komplette Anlage selbst gebaut, Bauzeit über 3 Jahre.
      Ziel war das ganze möglichst naturnah zu gestalten. Hoffe euch gefällts.
      Ach so ja, Cichliden sind da keine drin, siehe Winterbild.
      Grüße Josef
      Bilder
      • CIMG0038-01.jpg

        207,69 kB, 600×450, 105 mal angesehen
      • CIMG0031-01.jpg

        200,21 kB, 600×450, 107 mal angesehen
      • CIMG0033-01.jpg

        206,91 kB, 600×450, 103 mal angesehen
      • CIMG0032-01.jpg

        171,65 kB, 600×450, 99 mal angesehen
      • P1000113-01.jpg

        116,5 kB, 600×450, 99 mal angesehen
      Grüße aus dem Schwarzwald
      Josef
    • Hi!

      Hier mal zwei Sommerbilder meiner beiden Gartenteiche.Im hinteren (ca 6m l, zw.90 u 120cm t, ca 1m b)

      leben ca ein Dutend Goldfische-ein Geschenk meines Fischdealers-, der Vordere (Dm ca 4,5m, bis zu 150cm t, )

      ist im Sommer ein Libellen- und Froschparadies (Teichfrosch, Moorfrosch, div. Libellenarten)
      Bilder
      • comp_DSC00111.jpg

        203,14 kB, 700×525, 30 mal angesehen
      • comp_DSC00114.jpg

        202,39 kB, 700×525, 27 mal angesehen
      Gruß Herbert

      HP:
      "Fische aus Südamerika"