Angepinnt Welches Futter wird von Euch verfüttert

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hi

      ich habe meine Monster(Flössler & schlangenköppe) auf trockenfutter umerzogen ...

      Koi-Futter(zT Naturbelassen wie Seidenrauben)
      Störrpellets
      Barschstiks

      je in etwar zu gleichen Teilen .... ja selbst meine Discus fessen die Störrpelletts mit begeisterung ...

      am meisten "freud" es mich das meine Schlangenköppe endlich an ersatz Futter gehen ...dabei bevorzugen sie die getrockneten Seidenrauben ....

      gruß rudy :wink:
      Lobt dich der Gegner, dann ist das bedenklich. Schimpft er, dann bist du in der Regel auf dem richtigen Weg.
      (August Bebel)

      gruß rudy :wink:
    • Habe gestern (nachdem es gut geregnet hat) mal wieder ne Ladung Regenwürmer im Garten gesammelt. Meine Südamerikaner und auch Boesemanis fallen immer drüber her. Man sollte die Regenwürmer zerstückeln (ist zwar etwas ekelig), da die Haut schwer verdaulich, aber dafür sehr Ballaststoffreich ist.
    • hallo,
      meine malawis & der frontosa bekommen
      verschiedene flockenfutter, sticks, granulat
      shrimps, muschelfleisch,frutti di mare & seehecht , rotbarsch usw.
      (das wird alles in der küchenmaschine klein gemacht & dann in plastiktüten als platten ca.1 cm eingefroren)
      und wenn ein bekannter genügend guppys hat auch diese.
      grüße-peter
      AQ-200 x 60 x 60--BELEUCHTUNG 1x 65 WATT-POWER-GLO
      INNENFILTER-22 L. mit POWERHEAD 2000 L.
      STRÖMUNGSPUMPE-WAVE-MAREA--4400L.
      KALKSTEINE-VON DER SCHWÄBISCHEN ALB
    • Ich füttere
      frostfutter:
      artemia
      cyclops,
      mückenlarven
      schwarz,weiss,rot
      lobstereier,
      bachflohkrebse,
      wasserflöhe.
      lebenfutter:
      wasserflöhe,artemia,schwarze mückenlarven und ab und zu mal tubifex
      trockenfutter:
      flocken
      granulat
      sonstiges:
      salat
      und ab und zu mal ein hartgekochtes eigelb
      :DStress haben nur die Leistungsschwachen :D
    • Hi,

      meine Adulten Tiere bekommen:

      rote,schw., weiße, Mülas lebend- und Frost
      Daphnien - lebend
      Bachflohkrebse - lebend
      Drosophila - lebend
      Artemia -lebend
      und eigentlich alles was so im Garten und auf der Teichoberfläche rumfleucht und zur größe der Fische passt.
      (Käfer, Mücken, Motten , Asseln, Würmer, Blattläuse)
      Meistens gebe ich dem Lebendfutter einen Abend vor dem verfüttern noch Spirulina oder Chlorellapulver ins Wasser , diese nehmen das dann auf und ich kann sicher sein das die Fische auch genügend pflanzliche Nahrung zu sich nehmen.

      Speziell die Welse bekommen bekommen alles mögliche an frischem/getrocknetem/überbrühtem Gemüse also Paprika (rot,grün,gelb), Zucchini, Spinat, Brennesseln(getrocknet und zerrieben) einen Futterbrei den ich selbst mache (Spirulina-und Chlorellapulver,dekapsulierte Artemia, Erbsenbrei, Vitaminpräperat (z.B.fishtamin)) auf eine Schieferplatte streiche und kurz im Backofen trockne.
      Rote,schw., weiße, Mülas - Frost.
      TabiMin-Tabletten
      Spirulina-Tabs

      Die Jungfische bekommen auch wieder sofern es mit der Größe passt alles was oben steht und zusätzlich noch
      Microwürmchen,Pantoffeltierchen,Essigäalchen,Artemias;Grindal,Futterbrei.

      Wie ihr seht mach ich mir da richtig Aktion, aber wenn man Garten und Teich hat und auch noch aufgrund der Kinder und des Hundes viel in der Natur ist findet man so einiges und Ihr glaubt nicht was Fische so alles fressen :D.
      Trockenfutter und Granulat verfütter ich nicht oder nur sehr sehr selten wenn ich mal einen Tag gar keine Zeit habe .

      gruß
      Pascal
      ---------Gruß aus Gallien--------


      Pascal


      :wels:
    • Hallo,


      hauptsächlich gibt es:
      Cichlidensticks
      Fischfilet, gelegentlich mit Vitaminen und Cylop-Eeze aufgewertet
      Frostshrimps
      Koipellets
      Störpellets

      gelegentlich:
      rote Mückenlarven
      Futterfische

      für Welse:
      Gurke
      Kartoffelscheiben
      Viele Grüße
      Lutz


      Es gibt Wirklichkeiten, die selbst vom Fernsehen nicht totzukriegen sind.
      (Hans Bernhard Schiff, 1915-1996)
    • Hallo

      Bei mir gibts:


      Frostfutter,

      schwarze,rote,weisse und rote Jumbomückenlarve
      Wasserflöhe
      Diskusmix
      Cichlidenmix
      Shrimps

      Trockenfutter,

      Granulat,Flocken und Tabletten hauptsächlich von JBL und Tropical


      Grünfutter,

      Gurke für die Welse und alles mögliche an Laub und anderes Grünzeug für die Garnelen
    • Hi,

      Bei uns bekommen unsere Malawis :

      Trockenfutter:

      Flockenfutter auch mir rotanteilen
      Spirulinaflocke
      Vegetarische Flocke
      Granulat
      Tabletten --> (Eigentlich für die Welse, aber auch der eine oder andere Barsch geht da drann :D)

      Frost:

      Artemia
      Cyclops
      Müla weiß
      Lobstereier

      Lebendfutter:

      Weiße Müla
      Selbstgezüchtete Artemia naupillen für die kleinen

      und wenn abends, besonders jetzt im Frühling und Sommer was an "lebendfutter" ins Aquarium fällt (Motte, Mücke)

      Frischfutter:

      Gurke Roh
      Zucchini Roh
      Kartoffel Roh
    • Hallo,
      der Speiseplan für meine Tiere:
      1. Lebendfutter
      Infusorien NZ ( Dario Dario )
      Artemia Nauplien NZ ( Dario Dario und Vic-Barsche )
      Fire-Garnelen ( wenn Überbestand ) Vic-B.
      Mückenlarven schwarz / weiß

      2. Frostfutter
      Cyclops
      Mückenlarven ( keine roten )
      Kugelflöhe

      3. Grünfutter
      Salat
      Spinat
      Erbsen
      Gurke
      Eichenlaub ( getrocknet ) Garnelen

      4. Trockenfutter
      Cichliden-Pellets rot ( verschiedene )
      Granulat
      Pellets für Wirbellose

      Viele Grüße
      woda
    • Hallo,

      bei mir muss das Futter etwas größer ausfallen.

      - Stinte Rotaugen und Elritzen
      - Garnelen roh und geschält
      - Black Tiger Shrimps
      - Frutti del mare (beinhaltet Tintenfisch , Miesmuscheln , Krebsfleisch ,
      Garnelen)
      - selbstgemachter Garnelenmix mit Spinat
      - Rotwürmer und ab und zu Mehlwürmer
      - Futtertabletten
      - Störfutter und Forellenpellets
      - Müla rot und Jumbo Müla
      - Tauwürmer
      - Diskusgranulat
      - Krill
    • Servus,

      mal was anderes: in der letzten Amazonas war ein Aufsatz über Artemia aus Ostdeutschland. Soweit ich mich erinnere, werden die Tiere in Seen gehalten, die mit Salzbergwerkswasser gespeist werden. Leider habe ich nichts darüber weiter im Netz gefunden.

      Gruß
      Dirk
      honeste vivere,
      neminem laedere,
      suum quique tribuere.

      Ut sementem feceris, ita metes.
      ---
      kein Patent
      Lobbycontrol
      Beobachte die MdB
    • Hallochen,.

      also meine Steindachneri,.fressen und vertragen so gut wie alles,.,

      Tubifex frost oder lebend
      alle Müla sorten frost oder lebend
      GAMARUS !!!!!! frost
      regenwürmer
      maden
      mehlwürmer
      fisch,,schrimps,garnelen,.(wenn zu groß,.klein geschnitten )
      granugreen(grünfutter spez. für tropheus )
      alle flocken,.
      auch gurke (die sonst für den panaque ist )

      und da die auch flocke und grünes fressen,.,.füttere ich seit jahren auch jeden tag !!!kommt halt nur auf die menge an,.!?
      +so sehen sie nach einem jahr schon aus,.und das ist der kleinste

      lg Guido
      Bilder
      • DSC00008.jpg

        81,16 kB, 434×273, 144 mal angesehen
    • Noch mal ich,.

      sorry,.auch wenn denne einiege böse sein werden,..
      kann mir nicht vorstellen das hier fast jeder ARTEMIA verfüttert,.!?!?

      gut ist das zwar auch fast für jeden.Fisch,auch für tropheus(die ja sonst bei zb. roten mülas echt probleme hätten )aber die sind ja nun echt klein,.und zudem mit das teuerste,.große fische nehmen die kaum war im becken.,
      also nen fisch von 20 cm,.bekommt das wohl kaum fast täglich denke ich,.
      und nur weils fast jeder fressen kann,.,.frist dat nicht jeder,..

      meine mochten die auch als JUNGFISCH aber doch nicht auf die dauer,.

      lg guido

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von steinibln ()

    • Cichlidensticks Tetra aus dem großen Eimer
      kleines Granulat, dass sofort zu Boden geht und dort von den Heros den Welsen und auch den Skalaren gerne aufgenommen wird.
      Spirulina Flocken: die werden gar nicht so gern genommen

      Bchflohkrebse: gefriergetrocknet, die Tiere fressen sie nur zögerlich

      rote Mühla: gefrge. darüber fallen die Skalare her,

      bisher hatte ich mir Lebendfutterpanscherreien erspart, gehe aber nach dem Urlaub auch in den Garten zum Sammeln
      viele Grüße

      Axel

      UBB-Code
    • RE: Welches Futter wird von Euch verfüttert

      Hallo,
      ich füttere meinen Malawis: Regenwürmer (gibt keine Verfettung auch in Mengen verfüttert), Bachflohkrebse aus´m Bach (die aus nem Laden stinken), Wasserflöhe aus nem See (die aus´m Laden stinken auch), Gurke, Paprika, Zucchini. Ansonsten Trockenfutter aller Art.
      Gruß
      Attila
    • Dosenfutter:
      Granulatfutter von namenhaften Herstellern für alle Fische.
      Koipellets für Mittelamerika-Cichliden.
      Wafer für Welse und Cichliden.
      Artemia-FD-Würfel
      Staubfutter, geschälte Artemia-Eier, Cyclop-Eeze.

      Frostfutter:
      Miesmuscheln,
      Artemia,
      schwarze ML Frost,
      Daphnien an LG und alle Jungtiere,
      Cyclops an alle Jungtiere,
      auf rote Mücke bin ich furchtbar allergisch. :(

      Frischkost:

      Hin und wieder Obst und Gemüse für zwischendurch. Wird aber nicht alles genommen.

      Gruß Sprengli
      Flosse zum Gruße.

      Stefan

      :mitt:

      Heißt es nun Parachromis managuensis oder managuense?