Astronotus Pool

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hurra, die Kleinen sind da...
      Ich hab mir 6 Stck geholt, die Größe ist eher 4 cm. Damit sind sie doch noch sehr klein. Ich schätze, daß sie ca. 2 Monate alt sind. Oscartypisch haben sie 20 min nach dem Einsetzen schon gefressen. Bis sie 15 cm groß sind darf ich noch etliche Kilo Frostfutter durchschieben, egal, macht ja Spaß.
      Gottseidank sind die Geophagus (12cm) sehr friedlich und haben sie nur angeglotzt, keinerlei aggressive Handlungen.
      Fotos gibt's leider noch keine, wird aber bald nachgeholt
      Gruß Schorsch
    • Hallo,
      Hier ein schlechtes Foto von den Kleinen, sie sind leider viel zu schnell, um ein gutes zu machen...
      Heute haben sie begonnen, sich seitlich anzudrohen und Maulzuzerren,. Sieht putzig aus in der Größe, mal schaun, wie sie sich in der nächsten Zeit biei 2-3 Mahlzeiten pro Tag entwickeln
      Gruß Schorsch
    • Hi Malte,
      Vielleicht sind sie auch schon 10 cm. Ein Paar Geophagus führt gerade Junge und die halten alle anderen in Schach. In der Beziehung sind die Oscars noch richtige Weicheier.
      Wenns Futter gibt springen die Oscars fast aus dem Becken - typisch halt ^^
      Gruß Schorsch
    • HI,
      Kleines Update:
      Heute sind die Cichlas aus dem großen Becken ausgezogen. Die Oscars lebten seit ca Juli mit ihnen zusammen, waren aus gutem Grund ängstlich und kamen nur zum Fressen raus.
      Ein paar Stumden nach dem Auszug ein völlig anderes Bild: die Oscars und die Geophagus schwimmen im ganzen Becken umher und genießen die Abwesenheit der Feinde.
      Jetzt können sie sich ungestört weiterentwickeln.

      Gruß Schorsch
    • Hallo,

      ich hab mir ende April mit einen Kollegen 7 Pfauenaugenbuntbarsche, WF Astronotus sp. "ZEBRA" bestellt.

      4 von den Leben bei mir im Becken wollte mal Fragen ob es sich hier wirklich im die Zebra Variante handelt.

      Sind meine ersten Fische überhaupt die ich pflege.

      Die Jungs/Mädchen sind jetzt ca 17-18cm groß.
      Bilder
      • DSC_0213.JPG

        525,67 kB, 1.380×1.035, 23 mal angesehen
      • DSC_0214.JPG

        566,32 kB, 1.656×967, 24 mal angesehen
      • DSC_0215.JPG

        482,51 kB, 1.656×1.014, 19 mal angesehen
      • DSC_0216.JPG

        668,35 kB, 1.656×1.242, 23 mal angesehen
      • DSC_0217.JPG

        475,54 kB, 1.656×972, 22 mal angesehen
      • DSC_0219.JPG

        519,37 kB, 1.656×987, 17 mal angesehen
    • Hi, kleines Update
      Heute vor einem Jahr hab ich mir 6 WF "Rio Christallino" Pfauenaugen geholt, ca 4 cm groß...
      Jetzt haben Sie ca 20 cm, sind saufrech und wollen alles auffressen - sogar einmal eine Schere, mit der ich Pflanzen schneiden wollte.
      Aus den Schwarzlingen sind doch recht hübsche und bunte Tiere geworden. 2 haben extrem viel Rotanteil, 2haben wenig Rot dafür ein hübsches Ocker und zwei sind eine Mischung aus beiden. Zwei Tiere haben auch Ocellen in den Rückenflossen.
      Mir ist aufgefallen, daß alle für Oscars extrem lang ausgezogene Brustflossen haben.
      Richtige Streitereien und Beißereien sind bis jetzt ausgeblieben, kleinere Rangeleien sind jedoch an der Tagesordnung. Oft liegen sie alle zusammen und chillen oder schwimmen im Pulk herum. Langweilig wird es nie!
      Fotografieren ist extrem schwierig, da sie nicht stillhalten und sofort zum betteln anfangen, wenn ich ans Becken gehe aber seht selbst
      Gruß Schorsch
    • Hi Stefan,
      Wenn man ins Becken fasst beißen sie natürlich schon mal zu, tut aber nicht wirklich weh. Sie lassen sich auch anfassen und bei Arbeiten im Becken schauen sie ganz genau, was ich da mache und ich muß sie dann auch teilweise beiseite schieben.
      Dann dauert es gar nicht lange und sie hängen schon wieder an der Hand =O
      Als nächstes werde ich sie trainieren ruhiger und einzeln aus der Hand zu fressen denn oft werd ich bei der Fütterung auch naß...
      Gruß Schorsch
    • Hallo Schorsch,
      ja ich kann es mir sehr gut vorstellen.
      Lasse die Gruppe so lange wie möglich zusammen. Ich hatte eine gut funktionierende 4er Gruppe. Diese habe ich abgegeben,
      weil ich zwei tolle Bahia red gekauft habe. Die Bahia sind sehr ruhig im Verhalten und eher Standuhren. Ab und an, fehlt es ein bisschen an Action...
      Es ist schön, ab und an, etwas neues über Astronotus zu lesen.

      Gruß
      Stefan
    • Hi Stefan,
      Mein Plan ist, sie als 6er Gruppe zu halten solange es geht- gerne für immer. Bei meiner letzten WF Gruppe, die ich auch als Babys bekommen habe, hab ich den Fehler gemacht und nur zwei behalten. Da waren sie auch ca 20 cm groß. Das Pärchen entpuppte sich dann jedoch als gleichgeschlechtlich...
      Den Fehler, sie zu früh abzugeben mach ich nicht nochmal!
      Gruß Schorsch
    • Hallo zusammen,

      bisher habe ich die Astronotus nicht wirklich beachtet, da mein 2m Becken für diese Bullenklasse einfach zu klein ist. Zudem habe ich meist Tiere in Einzel, maximal Paarhaltung gesehen. Ich finde es aber sehr interessant, dass bei entsprechender Beckengröße auch Gruppen gehalten werden können.
      Gruß Tim

      :wels:
    • Hi,

      wenn die Tiere von jung auf gemeinsam gehalten werden,so ziehen sie auch im Alter teilweise gemeinsam ihre Bahnen.
      Das sieht schon beeindruckend aus.
      Viele Grüße
      Lutz


      Es gibt Wirklichkeiten, die selbst vom Fernsehen nicht totzukriegen sind.
      (Hans Bernhard Schiff, 1915-1996)