Astronotus Pool

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo,

      die Wildfänge hatte ich schon vor einem Jahr ca, hab sie dann aber zu einem Bekannten und Oskarfanatiker gegeben, weil sie bei mir in alles reingebissen haben was sich bewegt hat.

      Davor hat ich normale NZ Tiere, rein optisch waren beide sowieso nicht die Bringer schlechthin. Ihr Lieblingsfutter waren übrigens gekochte Nudeln!
    • Original von h-mn
      Bei den bahia red ist ja offensichtlich das Problem, dass es nur eine handvoll Halter in Deutschland gibt und die Tiere irgendwie alle aus dem gleichen Genpool stammen.

      Wenn Ihr also in dieser Hinsicht neue Tiere zur genetischen Auffrischung sucht, dann mag dieser Import von aquarium glaser für Euch interessant sein


      hallo,

      so wie axel es schreibt ist es auch. alle bisher gehaltenen bahia red stammen aus einem genpool, das steht fest. sie wurden vor ca. 3-3 1/2 jahren in einer kleinen gruppe nach deutschland importiert. das war bis jetzt eine einmalige geschichte! aus diesen wenigen tieren hat hans zeller wfnz gezogen und diese (ca.200stück) quer nach deutschland abgegeben (die meisten gingen nach bayern).

      alle tiere in deutschland stammen aus dieser linie, also quasi von meinen wildfängen ab :D "stolz"

      @tobias

      worher hast du eigentlich die informationen, die du in deiner faq verwendest? die meisten beschreibungen sind doch aus eigenen beobachtungen & erfahrungen geschrieben worden, richtig?

      @axel

      schön zu lesen, dass wir einen "oskarhasser" zu einem "oskarliebhaber" machen konnten :D :D

      p.s. mit den bildern ist ok, ich bin ja da NICHT so pingelig....
      Viele Grüße
      Stefan



      :sued: :mitt:
    • Original von h-mn
      Bei den bahia red ist ja offensichtlich das Problem, dass es nur eine handvoll Halter in Deutschland gibt und die Tiere irgendwie alle aus dem gleichen Genpool stammen.

      Wenn Ihr also in dieser Hinsicht neue Tiere zur genetischen Auffrischung sucht, dann mag dieser Import von aquarium glaser für Euch interessant sein




      Glaser schreibt aber "Nachzuchten von Großcichliden". Würde mich nicht wundern, wenn es der gleiche Stamm ist.
      Was aber nichts ausmacht, denn z. b. wie viele Mittelamerikaner schwimmen bei uns, die aus dem gleichen privat gefangenen Jungfischpulk eines Elternpaares hervorgingen. ;)
      Viele Grüße,
      Mr. Dovii
      buchhauser-peter.de

      :mitt:
      Großcichliden









      __________
      Das Geheimnis der Freiheit ist der Mut! - Perikles
    • Hallo Stefan,
      Die Faq bezieht hauptsaechlich auf eigene Erfahrungen und alles was ich bisher durch Erfahrungsaustausch mit anderen Haltern an Wissen in Erfahrung bringen konnte.

      Manche Infos (wie zB Endgroesse) beziehen sich auf gelesenes.
      Gruesse Tobias


      Satzzeichen sind KEINE Rudeltiere!


    • Original von Auratum
      Hallo Stefan,
      Die Faq bezieht hauptsaechlich auf eigene Erfahrungen und alles was ich bisher durch Erfahrungsaustausch mit anderen Haltern an Wissen in Erfahrung bringen konnte.

      Manche Infos (wie zB Endgroesse) beziehen sich auf gelesenes.


      :top:

      das wollte ich nur hören. ich dachte schon, mir sei was entgangen :(
      Viele Grüße
      Stefan



      :sued: :mitt:
    • Hallo Stefan,
      Ja,ich haette mich auch lieber gaenzlich auf Erfahrungswerte berufen,aber bei den Bahias kenne ich die Ausmasse am Ende noch nicht.

      Ich kann aber aus Erfahrung sagen das die aeltesten Oscars welche ich hatte (8 Jahre,Weibchen verstarb an Legenot und das Maennchen gab ich daraufhin ab) deutlich ueber 40cm massen.

      Also es koennen durchaus ordentliche Kaliber werden.

      An Pflanzen gingen sie bei mir uebrigens nie.
      Auch wenn ich Grossfischbecken nicht wirklich bepflanzen.
      Gruesse Tobias


      Satzzeichen sind KEINE Rudeltiere!


    • Original von h-mn

      Wenn Ihr also in dieser Hinsicht neue Tiere zur genetischen Auffrischung sucht, dann mag dieser Import von aquarium glaser für Euch interessant sein

      :wink:


      ich nochmal,

      auch diese tiere von aquarium-glaser stammen von meinen wf pärchen ab. es sind wfnz in 2. generation.

      sie sind also absolut nicht dafür geeigent den genpool aufzufrischen !!!!

      liebe bahia red halter, bitte darauf achten. soll nur als info sein und nicht vom kauf dieser wunderschönen tier abhalten ;)
      Viele Grüße
      Stefan



      :sued: :mitt:
    • Original von Auratum

      Also es koennen durchaus ordentliche Kaliber werden.
      .


      hi tobi,

      also meines wissens sind exemplare jenseits der 40 keine seltenheit :ups:

      meine tiere sind allerdings nicht ganz so groß zwischen 30-40 cm. aber das reicht auch......
      Viele Grüße
      Stefan



      :sued: :mitt:
    • Hallo Stefan,

      Joa,passt schon.
      Ich hab nichts dagegen,sollten sie die 50cm knacken :D

      Was den Genpool angeht,so glaube ich nicht das jetzt schon bedarf besteht diesen aufzufrischen (auch wenn dein Link nicht schlecht ist Axel).
      Ich meine,wie schon erwaehnt,schlimmstenfalls sind F2 im Umlauf,da wird es so schnell (hoffe ich) nicht zu degenerationserscheinungen kommen.
      Gruesse Tobias


      Satzzeichen sind KEINE Rudeltiere!


    • Hallo Stefan,

      das ist vielleicht die Weisheit des Alters, dass man seine Meinung ändern kann, ohne sich dabei schlecht zu fühlen.
      Gerade heute habe ich noch mal die thread von malawi73 gelesen. Die extreme Fragerei nervt beim Lesen immer noch aber der thread ist trotzdem beim zweiten Lesen ganz interessant.

      Intialzündung für mich war eine halbe Stunde vor einem Becken mit ausgewachsenen Astronoten.
      Da habe ich einen Eindruck davon bekommen, dass ein Becken nicht nur unterhaltsam ist, wenn da ein einziges Gewusel ist, sondern, dass auch schon ein einzelnes Paar Oscars mit Ihren ruhigen aber stetigen Bewegungen ein Becken ohne jede Langeweile füllen kann.

      Ich kann mir inzwischen durchaus ein Artenbecken vorstellen. Daher auch meine Nachfrage:D

      Jetzt ist mir klar geworden, was die Oscarhalter meinen, wenn sie immer wieder von Charaktertieren sprechen.

      Dazu kamen dann noch die genialen Bilder bei Deister Aquaristik und bei Dir.
      viele Grüße

      Axel

      UBB-Code
    • Hallo Axel,
      Ich hab mich auch erst gewundert das du betreffend der Oscars so eine 180° Wende vollzogen hast.
      Aber Glueckwuensche sprach ich dir ja schon aus.

      Ich hoffe du hast die Ausdauer,welche den meisten Astronotus pflegern fehlt,die Tiere bis zum Schluss zu pflegen.

      Den ruf den diese schoenen Tiere haben,verdanken sie nur Aquarianern,die sie auf reine Fresslust reduzieren.
      Aber ich wuerde nicht behaupten,dass sie mehr fressen als andere Fische dieser Groesse.
      Gruesse Tobias


      Satzzeichen sind KEINE Rudeltiere!


    • hi axel,

      wirst sehen, in der balz und sowieso das gesamte brutgeschäft ist wie ein krimi, interessant und höchstspannend. ich habe zeitweise wirklich stunden vor dem becken gesessen und beobachtet.

      ein oskarpärchen, welches ein schwarm jungfische durchs becken führt war bisher mit das beindruckenste, was ich persönlich in der aquaristik erlebt habe.....

      ...eine sehr schöne erfahrung.
      Bilder
      • DSC03093.jpg

        1,83 MB, 2.272×1.704, 856 mal angesehen
      Viele Grüße
      Stefan



      :sued: :mitt:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Bahia Red ()

    • Hallo Zusammen!

      Astronotus sind wirklich beeindruckende Tiere!

      Also Stefan, da beneide ich dich um deinen Zuchterfolg!!!
      Ich hatte leider nie Glück bei der Zucht. Gelaicht wurde alle 3-4 Wochen, jedoch wurde das Gelege spätestens nach dem 3 Tag wieder gefressen. Das ist insofern sehr schade, da mein Astronotus Mann seit 3 Wochen Witwer ist und ich gerne Nachwuchs von den beiden gehabt hätte.

      Wenn man die Farben sieht, könnt ihr verstehen warum.

      Gruß,

      Markus
      Bilder
      • IMG_0376.jpg

        1,96 MB, 2.937×2.203, 667 mal angesehen
      • IMG_0757.jpg

        3,11 MB, 3.264×2.448, 742 mal angesehen
      • IMG_0779.jpg

        1,41 MB, 3.264×2.448, 641 mal angesehen
      • IMG_1859.jpg

        3,5 MB, 3.264×2.448, 692 mal angesehen
      • IMG_1865.jpg

        2,98 MB, 2.587×2.325, 701 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MFGHerm ()

    • Huhu @ All

      Ich habe bei You Tube mal gesehen, das ein Oscar eine kleine Maus gegessen hat unglaublich, oder??

      Ich habe auch einen Oscar...der Vorbesitzer wollte ihn nicht mehr haben. Naja hab ich gedacht,dann nehme ich ihn mal (8!) jetzt ist er so ein Jahr alt und wächst und gedeiht und frißt auch mal kleine Fische...das hätte ich ihm ja nicht zugetraut...denn er ist ja mit ihnen Gross geworden....typisch naives denken, gell???
      Er ist orange, bestimmt ein allerweltsoscar, aber ich finde ihn schön. Schade is halt nur, das er alleine von seiner Art ist, hab zwar 720l aber noch einen dazu holen, is glaub ich zuviel, lieber würde ich ihn in gute Hände abgegeben das er einen Partner oder Partnerin bekommt, also wer möchte ;). Aggressiv ist er nicht zu den anderen Fischen, auch in der Alleinhaltung, er ist handzahm und ein sehr interessanter Geselle :top: ich mag ihn :)

      Lg jessi
      Wenn Du willst was Du nie hattest,
      musst Du etwas tun, was Du noch nie getan hast!
    • Hi jess

      das Problem ist ja, dass man denen ja das Geschlecht nicht ansieht, so dass das mit dem Übernehmen eines solchen Tieres dann auch so eine Sache.

      Dann wäre es natürlich am besten, wenn Du jemanden findest, der einen großen Tank hat und einige Tiere in Gruppenhaltung hat.

      Da fällt mir ein, dass ich mal eine Frau erlebt habe, die den Fischen ans Hinterteil dasste und meinte, sie könne so erfühlen, welches Geschlecht die haben.
      Die Sache war jedenfalls überzeugend vorgetragen.:D
      viele Grüße

      Axel

      UBB-Code
    • Hallo,
      Das koennte ich mir sogar vorstellen,da die Form der genitalpapille unterschiedlich ist.
      Und wenn die Augen nicht mehr so gut sind,das man es sehen kann,kann man es vllt erfuehlen?

      Durchaus im Bereich des Moeglichen.
      Gruesse Tobias


      Satzzeichen sind KEINE Rudeltiere!


    • Original von Auratum
      Hallo,
      Das koennte ich mir sogar vorstellen,da die Form der genitalpapille unterschiedlich ist.
      Und wenn die Augen nicht mehr so gut sind,das man es sehen kann,kann man es vllt erfuehlen?

      Durchaus im Bereich des Moeglichen.


      Hätte vielleicht auch den Effekt, dass die Weibchen dann gleich in Laichstimmung kommen:D
      viele Grüße

      Axel

      UBB-Code