Flüssige Folie

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Flüssige Folie

      Hallo,

      hat schon jemand Erfahrungen gesammelt mit flüssiger Folie.

      Ich habe gerade den Betonteich von Cichliden1 gesehen und mich gefragt, ob es möglich ist, so eine Betonwanne zu gießen und diese mit flüssiger Folie zu versiegeln.


      Hat das schon mal wer versucht?

      8.Schaubecken 1100L
      Gruß Oliver


      Niveau ist keine Creme und Stil auch nicht das Ende vom Besen und Humor ist etwas Gutartiges
      mir fehlen zum Schweigen manchmal einfach die passenden Worte ....


      !



      Fliegenfischwelt
    • Servus Oli,
      mit fluessiger Folie habe ich keine Erfahrung.

      Aber ich weiss das fluessiger Kunststoff gut ist (gibts im Baumarkt in dosen,steht glaube irgendwas mit Poolgrund drauf).
      Das Zeug ist Dauerelastisch und Witterungsbestaendig.

      Geht eigentlich recht gut.
      Alles in allem halte ich Betonteiche gerade in Wuehlmausbelasteten Gebieten fuer Sinnvoll.

      Ronny hat aber noch was anderes schoenes,auch mit Beton,vllt mag er dazu noch was sagen :)
      Gruesse Tobias


      Satzzeichen sind KEINE Rudeltiere!


    • RE: Flüssige Folie

      Hallo Oli,

      mit Flüssigfolie habe ich es noch nicht versucht. Aber damit habe ich sowohl beruflich, als auch privat sehr gute Erfahrungen gemacht. Xaver sein betoniertes Aquarium ist damit schon seit 20 Jahren dicht. Eine preiswerte, einfach zu handhabende Alternative ist es allemal.
    • Hallo

      hört sich schon mal interessant an. Ich habe ja noch einen 5 Liter Eimer rumstehen unbenutzt.

      Den wollte ich möglicherweise dann mal dafür verwenden. Wir sind halt noch in der Planungsphase für den Gartenteich.

      @ Christian, das wäre auch eine Überlegung wert.
      Gruß Oliver


      Niveau ist keine Creme und Stil auch nicht das Ende vom Besen und Humor ist etwas Gutartiges
      mir fehlen zum Schweigen manchmal einfach die passenden Worte ....


      !



      Fliegenfischwelt
    • Hallo Oliver,

      Die Bau solch eines Becken ist klar Beton plus Stahl fertig(Verschalung bzw.Form nach belieben).

      Bei der Endversiegelung habe ich Gewebe(Außengewebe) mit Baukleber innen aufgezogen,damit die Dichtungsschlämme später bei Frost nicht reist.

      Mit flüssig Kunststoff glaube ich bei meinen Becken sehr preisintensiv.

      Hier nochmal eine andere Bauweise.10Jahre alter Folienteich(mit Löcher übersäät,wahrscheinlich durch Fischreiher ?() mit Beton und Estrichmatten(5cm stark) wie eine Wanne ausgefüllt.
      Endversiegelung wie gehabt.Die alte Folie blieb gleich darunter,für Neu-Bauweise,Baufolie oder Teichfolie nehmen.
      Fischreiher kann ruhig kommen. :D

      Ich finde die Farbe des Betons gar nicht so schlecht.

      Viel Spass beim bauen.

      MfG
      Ronny


      Schaubeckenanlage
      Bilder
      • DSC00280.jpg

        64,94 kB, 640×480, 339 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von CICHLIDEN1 ()

    • hallo

      ich kann mri nicht Vorstellen das das mit flüssiger Folie überhaupt geht da man um sie flüssig zu halten um die 200 grad haben muss, ausserdem bekommste da keine ebene Fläche hin da das Zeug im flüssigen Zustand klebt wie sonst was !
    • RE: Flüssige Folie

      Hallo

      Das mit der flüssigen Folie geht wunderbar. Haben dies Jahr nen Garten übernommen, mit nem 4000l Betonteich. Der leider undicht war. Teich neu verputzt, flüssige Folie drauf und fertig. Im moment schwimmen ca.40 Haplochromis fire red uganda drin.

      Gruß Klaus
    • Hi Olli,

      flüssige Teichfolie funktioniert absolut super! Nur nach rd. 10 Jahren sollte man den Anstrich erneuern. Die "moderne" flüssige Folie ist eine 2-Komponenten Folie und wenn man nicht gerade die billigste wählt, sogar mit Freigabe durch die Lebensmittelindustrie. Auch hier gilt, falls Fragen - einfach melden. ;)
      SG Michael
    • Hallo Oliver,

      Du kannst gleich plastischen WU-Beton (Wasserundurchlässig) nehmen, hier gleich Stahlfasern mit reinmischen lassen und nach belieben modellieren, fertig.
      Da brauchst Du keine Matte mit reinpacken und der Teich ist schon dicht.
      Er muß dann auch nicht eckig sein, sondern kann recht natürlich geformt werden.
      Da hierbei dann vereinzelte Stahlfasern rausstehen, müßtest Du diese dann abstoßen bzw. beim ausreiben bzw. auspinseln gleich mit rausnehmen.
      Hier dann noch mal Dichtschlämme drüber, und fertig. :top:
      Herzliche Grüße
      Stephan
    • Hallo,

      auf WU-Beton kannst Du getrost verzichten. Der kostet nur mehr und er wird seine Funktion der Wasserundurchlässigkeit nur dann erreichen wenn er in einer festen Schalung gegossen und ausreichend verdichtet wird.
      Desweiteren bräuchtest Du dann im Bereich zwischen Bodenplatte und aufgehende Wände zusätzlich ein Fugenband, -blech oder Injektionsschläuche. Wenn Du dies so planst und verbaust hast Du, ab einer Wandstärke von 24 cm, eine "Weiße Wanne" die von sich aus wasserundurchlässig ist und keine weitere Beschichtung mehr braucht.
      Stahlfasern und WU-Beton sind zwar machbar aber ich würde dennoch darauf verzichten und auf eine konventionelle Armierung zurückgreifen, da der Korrossionsschutz durch eine ausreichende Betondeckung der Bewehrungsmatten einfacher zu bewerkstelligen ist.
      Einfacher und billiger ist konventioneller Stahlbeton mit zusätzlicher Abdichtung.
      Eventuell ginge, je nach Größe des Projektes sogar Beton mit Kunststofffasern.
    • Hallo,

      wie wäre es die Wanne mit einer Folie dann auszukleiden. Wäre das nicht die günstigere Variante.

      Ich glaub ich fang mal mit dem buddeln an, damit ich weiss wann ich keine Lust mehr zum graben habe :D

      Dann kann man auch was zu den Dimensionen sagen.
      Gruß Oliver


      Niveau ist keine Creme und Stil auch nicht das Ende vom Besen und Humor ist etwas Gutartiges
      mir fehlen zum Schweigen manchmal einfach die passenden Worte ....


      !



      Fliegenfischwelt
    • Hallo Oliver
      ab zum Maschinenverleih und nen Minibagger holen. Dann macht das Buddeln gleich richtig Spass und du brauchst nie wieder rasenmaehen :D
      Gruss
      Jan

      Twitter is eine typische Erscheinung der Generation ADS & SMS. Für einen Brief zu faul, für einen kompletten Satz zu dumm und für korrekte Grammatik zu cool.
    • Hallo Jan,

      habe ich schon drüber nachgedacht.

      Guggst du

      Denke aber Bier für 5 Leute wird billiger und was zu grillen .rollroll:

      Manfred :wink: :wink: :wink:
      Gruß Oliver


      Niveau ist keine Creme und Stil auch nicht das Ende vom Besen und Humor ist etwas Gutartiges
      mir fehlen zum Schweigen manchmal einfach die passenden Worte ....


      !



      Fliegenfischwelt