Ersparium.de

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 587 Euro für ne Heizung bei normalgroßen Becken??! Geht doch :D


      Und wie ist das Becken vor Überhitzung geschützt, sollte mal die Ventil-Einheit defekt sein??
      Ein Magnetventil schliesst doch meines Wissen, sobald es stromlos ist?? Aber ein Schritmotor bzw die Elektronik dreht ja bei einem Fehler nicht mehr automatisch zu??

      oder zB bei einem Stromausfall? Die Zentralheizung wäre davon ja nicht betroffen, weshalb sie dann weiterheizen könnte, wobei auch die Pumpen stehen blieben. Aber warmes Wasser steigt nach oben, was den Kreislauf -zumindest theoretisch- aufrecht erhalten könnte........

      neugierige grüße
      - - - suche ständig in allen Größen jegliche Barsch-Arten und/oder NZ im Raum Hamburg - - -

      Immer, wenn man die Meinung der Mehrheit teilt, ist es Zeit, sich zu besinnen.
      Mark Twain
    • Na Mahlzeit allerseits,
      Zitat: "Beispiel: für ein oben geschlossenes Aquarium mit 300 Liter Inhalt und einer bisher üblichen
      elektrischen Heizung von 150 Watt ist bei einer Wasser- Temperatur von ca. 25°C, in einem
      ansonsten gut beheiztem Raum, die Aquariumheizung durchschnittlich 18 Std. täglich in Betrieb
      - im Winter sicherlich noch länger. Das gilt natürlich für ein mit einer Abdeckung versehenes Becken."

      Reales Beispiel (gemessen, nicht behauptet):
      Ein oben geschlossenes Aquarium mit 360 Liter brutto und einer üblichen elektrischen
      Heizung von 200 Watt (real 210 Watt) ist bei einer Wasser-Temperatur von ca. 24°C,
      in einem beheizten Raum (19°C) im Winter durchschnittlich 8-9 Stunden täglich
      in Betrieb, wenn die Beleuchtung (2 x 39Watt) ausgeschaltet ist.
      Das sind im Winter 8,5 x 0,21 KWh = 1,785 KWh täglich x 0,2 Euro = 0,357 Euro täglich x
      (falls es immer Winter bleibt) 365 = 130,31 Euro im Jahr (entspr. 651,53 kWh).

      Die Kosten der Anlagenteile sollen 699 Euro plus Verpackung (Sonderpreis) betragen.
      Im ständigen Winter läge die Ersparnis jährlich bei 91,21 Euro, die Komponenten der
      Anlage amortisieren sich damit in 7 Jahren und 8 Monaten.
      Da ich nicht "schnell entschlossen" bin, verlängert sich diese Zeit (120,70 Euro Mehrpreis)
      auf ca. 9 Jahre (dafür incl.Verpackung, aber ohne 'optionales', dennoch aber notwendiges Zubehör!)

      Nun hat nicht jeder einen 'Nachbarn', der Heizungsbauer ist, kämen also noch die Kosten für
      die fachgerechte Installation plus Material hinzu.
      Nun ist auch glücklicherweise nicht immer Winter und nicht immer das Licht ausgeschaltet und
      die paar Watt für die Elektronik schlagen ja auch noch zu Buche. So rechne ich bei meinem
      Kleinstaquarium mit einer Amortisationszeit von ca. 15 - 18 Jahren (weil ich es vom Fachmann
      anschließen lassen und dazu auch noch Rohre verlegen lassen muss, ca. 600 Euro geschätzt).
      Was bitte ist dann eine mittelgroße Aquariumanlage, bei der sich die Kosten in 1-2 Jahren
      amortisieren? Diese theoretische Anlage liegt schon an der Grenze der Leistungsfähigkeit
      des angebotenen Systems (2500 Liter, regulärer Komponentenpreis, Energieverlust
      wie bei einem nichtisolierten 360 Liter Aquarium).

      Wer also ein bisschen rechnen kann (so der Hersteller), stellt leider etwas anderes fest,
      als der Hersteller behauptet - die Anlage wird sich vermutlich nur für grenzenlose Optimisten
      amortisieren, die den festen Glauben haben, dass elektronische Komponenten niemals defekt
      werden und Servomotorventile eine Standzeit von 15 Jahren im Dauerbetrieb haben.

      Sorry für den langen Beitrag, aber ich muss mich immer ausschütten, wenn
      ich Werbeaussagen der Realität gegenüber stellen kann.
      Gruß
      Martin
    • hehe, das mit den 18h Betrieb des heizers wollte ich auch in Frage stellen, wollte aber keinen Zank anfangen. Außerdem kann ich es ohne Mühen nicht errechnen, deshalb schwieg ich.
      Ebenso glaube ich, daß man in Meerwasser gar kein metall verwenden darf, abgesehen von ein paar Sondermaterialien, wie Titan.

      Das produkt ist --für normale Aquarianer-- nicht zu Ende gedacht und ausentwickelt.
      Hatte selber gerade das Problem mit Herstellungskosten. Man muß so entwickeln, daß für den Normalaquarianer ein annehmbarer Preis herauskommt. Für größere becken bis "Großanlagen" sicher ein annehmbares produkt, sofern es wirklich aus hochwertigen Materialen besteht und die Verarbeitung stimmt. Nur ist ZU professionell, also nicht Normalaquarianer tauglich gedacht worden!
      Ich mußte, nach arschteurer Patentanmeldung, auch feststellen, daß ich die Herstellungskosten um ca. 100% senken mußte, nachdem ein Hersteller Interesse bekundete und es kalkulieren liess, ansonsten ist das Produkt einfach nicht (gut) verkaufbar. Egal wie toll oder neu es ist.
      Und dann steht man da. Wie soll das gehen?? Die Nerven liegen blank. Naja, mit viel viel Grübeln konnte ich mich wohl hoffentlich retten. Weniger teile, andere Verfahrenstechniken,usw. Hoffentlich, denn 100%ig fertig bin ich immer noch nicht. Trotzdem habe ich vermutlich viel Geld verbrannt, wie wohl viele bei ihrem ersten Produkt.
      Daraus habe ich gelernt. Erst fertigentwickeln, Kosten/Verfahren durchrechnen, testen, dann anmelden.
      Und das Wichtigste: Von Begin an rechercheiren lassen!!!! Kostet zwar 250Euro, aber letztlich spart man dadurch.
      Für alle hier Mitlesenden die Ideen haben, schaut mal nach "provisorischer patentanmeldung"! Das sit ein -risikoärmerer- Weg der es auch ärmeren Zeitgenosssen ermöglicht Schutzrechte in Anspruch nehmen zu können.

      Der Grundgedanke dieses Produktes ist m.E. genau der richtige Weg.
      Also Großbeckenbesitzer, kauft das Ding!

      Vermutlich kommt der hohe Preis auch dadurch zustande, weil das Ding kein Chinaprodukt ist und in zu kleinen Serien hergestellt wird. Keine Ahnung, aber mit China hätte ich meine Kiste auch schon lange auf dem markt, aber ich habe ja ein Gewissen, und wer vivaristische produkte kauft die in China hergestellt werden, sorgt dafür, daß der zu einem gewissen "Wohlstand" gekommene Chinese sich das letzte Viech einer bestimmten Art genüsslich in den Magen hauen kann. Ebenso unterstützt man brachiale Menschenrechtsverletzungen und Umweltzerstörung.
      Also, kauft keine Produkte für euer Aquarium die in komplett China hersgestellt werden!
      Leider geht es meistens nicht mehr ganz ohne, das ist das traurige am Markt :(

      Und ein Produkt bzw Lizenzen an die namhaften Hersteller zu verkaufen kann auch schon ganz gefährlich sein, denn es gibt da unter den ganz Bekannteren und Großen welche, die Erfinder betrügen und beklauen, wie ich mittlerweile mitbekommen habe. Da wäre ich auch beinahe in die Falle getappt, aber zum Glück gibt es unter den Herstellern auch zwei Lager. Die innovativen Ehrlichen und die dümmlichen Diebe, ohne eigene Ideen!
      Meidet Hersteller, die tolle Produkte erheblich preiswerter verkaufen als andere. Auch per PN werde ich mich hüten diese große und berühmte Gangsterfirma zu benennen.
      Wobei viele von uns Produkte von denen benutzen.

      leute, es ist unglaublich schwer ein aquaristisches Produkt auf den Markt zu bringen, weshalb man beim Preis nicht immer so kleinlich sein sollte, ist die Idee gut!
      Und unterstützt die kleinen (Original)Entwickler/Hersteller und meidet die Großen nur um ein paar Euros zu sparen. ich weiß, ist leicht gesagt!
      Diese warten nämlich oft auf Kosten der Kleinen, ob ein Produkt erfolgreich wird, und bauen es dann erst nach. das heisst Entwicklung usw lassen sie den kleinen machen, und schlagen dann zu, wenn es sicher für sie ist, und können dadurch den Erstanbieter ruinieren.

      Ums mal kurz zu sagen: Ein Produkt erfinden/entwickeln ist leicht überspitzt gesagt, absolute Kinderkacke, aber daß es auch bezahlbar wird, das ist die Kunst.
      Ich behaupte man kann dieses Heizproblem für Normal-Aquarien, dessen Grundgedanke gut und lobenswert ist , für einen Drittel bis Viertel realisieren. Aber das Problem ist die elektronische Regelung. Die verursacht m.E. die Hauptkosten, löst man es auf diese etwas aufwändigere Art, statt simpel mit einem klackernden magnetventil! Wenn ich es richtig verstehe, handelt es sich um euine dynamische regelung und nicht nur um simples ein- und ausschalten des heizkreislaufes, also schon genauer arbeitend als es normale AQ-heizer können!!!!
      Der Rest ist -grob überdacht- anders und erheblich preiswerter lösbar! Zwei andere Ansätze verfolge ich gedanklich auch schon seit ein paar Jahren. Ajot hat es aber schon anschlussfertig in die Praxis umgesetzt!


      Ist natürlich bitter für jeden Entwickler sowas zu lesen zu müssen, aber da muß man durch. Bei Musik tuts noch mehr weh.........

      schönen Gruß
      André


      ps.: und der Webauftritt muß professioneller wirken, meine ich.
      - - - suche ständig in allen Größen jegliche Barsch-Arten und/oder NZ im Raum Hamburg - - -

      Immer, wenn man die Meinung der Mehrheit teilt, ist es Zeit, sich zu besinnen.
      Mark Twain

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Hartlurch ()

    • dieser auch
      - - - suche ständig in allen Größen jegliche Barsch-Arten und/oder NZ im Raum Hamburg - - -

      Immer, wenn man die Meinung der Mehrheit teilt, ist es Zeit, sich zu besinnen.
      Mark Twain

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Hartlurch ()

    • Hallo Andre,

      nicht um den Inhalt ging es mir, sondern um die Form.

      Freie Meinungsäußerung ist mir ein hohes Gut, kommt sie aber in beleidigender Form daher entwertet sie sich zumindest in meinen Augen selbst.

      So das war es von mir hierzu, bin somit raus.
      Beste Grüße
      -=Rabe=- aka Martin
    • hab das lütte ding nun rausgenommen. man könnte nun auch die letzten vier Beiträge komplett löschen.........
      - - - suche ständig in allen Größen jegliche Barsch-Arten und/oder NZ im Raum Hamburg - - -

      Immer, wenn man die Meinung der Mehrheit teilt, ist es Zeit, sich zu besinnen.
      Mark Twain

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Hartlurch ()

    • Original von Hartlurch
      Ajot hat es aber schon anschlussfertig in die Praxis umgesetzt!


      Guten Morgen André,

      ich weiß zwar nicht, wie Du zu der obigen Aussage kommst, aber ich beheize mein Aquarium immer noch mit herkömmlicher Heiztechnik, mein Aquarium hat seit der permanenten Verbrauchsmessung vom 01.07.2005 schon 6344KWh "verbraucht", das sind etwa 1800 KWh's pro Jahr, angenommen, ich würde 1000KWh's pro Jahr wodurch auch immer einsparen können, wäre es gerade eine Ersparnis von ca. 200€.

      Ich habe diesen Tipp in der aktuellen Ausgabe der Amazonas entdeckt, dort gibt es, wie in vielen anderen Fachzeitschriften, eine Rubrik ähnlich dieser hier: "Neu auf dem Markt". Dieses Angebot ist weder von mir, noch die Internetpräsenz, ich möchte mich ausdrücklich hier von distanzieren. Das Posting war nur rein informativ gedacht, es erstaunt mich immer wieder viel Freizeit so mancher von Euch hat, solange Antworten schreiben zu können, einfach nur wünschenswert.

      Hat den jemand von Euch die aktuelle Ausgabe liegen, auf den ersten Seiten stand auch etwas von neuer Internetpräsenz der Amazonas, hatte mir nur die URL behalten amazonas-magazin.de , aber dort erscheint die alte Webseite, ist möglicherweise die Adresse falsch oder die neue Webseite noch nicht online? Wer kann helfen?

      Viele Grüße
      Andy
      Viele Grüße aus Mainz

      Andreas





      >>--)))'> :hut: ab sofort auch bei Facebook unter f.geophagus.de und auch Videos bei YouTube unter y.geophagus.de
    • Original von ajot

      Ich habe diesen Tipp in der aktuellen Ausgabe der Amazonas entdeckt, dort gibt es, wie in vielen anderen Fachzeitschriften, eine Rubrik ähnlich dieser hier: "Neu auf dem Markt". Dieses Angebot ist weder von mir, noch die Internetpräsenz, ich möchte mich ausdrücklich hier von distanzieren. Das Posting war nur rein informativ gedacht, es erstaunt mich immer wieder viel Freizeit so mancher von Euch hat, solange Antworten schreiben zu können, einfach nur wünschenswert.
      Andy


      Moin Andy,
      genauso habe ich es verstanden - nämlich als Hinweis auf eine neue
      Entwicklung. Was mich halt dann gestört hat, waren die etwas zweifelhaften
      Aussagen des Herstellers zur Amortisation (als Gegenüberstellung zu einer
      Solaranlage) - mehr nicht.
      Neuerungen interessieren mich immer sehr, deshalb danke ich ehrlich für
      diesen Hinweis.
      Gruß
      Martin
    • Original von ajot
      ich weiß zwar nicht, wie Du zu der obigen Aussage kommst,


      1.Es gab da letztens in einem anderen Forum so einen Fall von versteckter Werbung eines Herstellers, wie es ja auch sehr oft vorkommt. Der steckte wohl noch in mir!
      2.Und warum sollte jemand in einem Forum, das "Neu in der Aquaristik" heisst, fremde Dinge "Anbieten", resp. auf sie Hinweisen??!! Das ist für mein einfaches gemüt eben absolut unlogisch gewesen
      3. liess ich mich wohl von deinem Status "Partner" verwirren

      Das Posting war nur rein informativ gedacht,

      wie lieb :D

      es erstaunt mich immer wieder viel Freizeit so mancher von Euch hat, solange Antworten schreiben zu können, einfach nur wünschenswert.

      ist ja alles relativ. Der Eine benötigt für´s Lesen/schreiben einer seite 5 Min, der andere nur 1 Min.
      Und zum Thema Freizeit: erfülle dir doch mal deine Wünsche ;) .............

      schönen Gruß
      André
      - - - suche ständig in allen Größen jegliche Barsch-Arten und/oder NZ im Raum Hamburg - - -

      Immer, wenn man die Meinung der Mehrheit teilt, ist es Zeit, sich zu besinnen.
      Mark Twain

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Hartlurch ()

    • Hallo André,

      Original von Hartlurch
      2.Und warum sollte jemand in einem Forum, das "Neu in der Aquaristik" heisst, fremde Dinge "Anbieten", resp. auf sie Hinweisen??!! Das ist für mein einfaches gemüt eben absolut unlogisch gewesen

      in dem Unterforum "Neu in der Aquaristik" sind mehr als die Hälfte (18 von 35) der eröffneten Themen von mir, ich habe zu der damaligen Zeit als Mod diesen Bereich mitbetreut....

      Original von Hartlurch
      3. liess ich mich wohl von deinem Status "Partner" verwirren

      Das bezieht sich unter anderem auf die Verlinkung meiner Webseite aus der Portalansicht bzw. cichlidenwelt.de/wbb/jgs_portal_links.php?kat_id=5&sid=

      Viele Grüße
      Andy
      Viele Grüße aus Mainz

      Andreas





      >>--)))'> :hut: ab sofort auch bei Facebook unter f.geophagus.de und auch Videos bei YouTube unter y.geophagus.de
    • Hi Andy,

      diese Details sind mir alle nicht bewußt, weil mich nun auch nicht soviel Zeit mit Forendurchforsten und Überblick bekommen verbringe, daß ich so etwas mitbekäme.

      ich lese hier -meist nur- paar Threads über die -letzten 24h - Funktion -und gut ist.

      Mir erschien es halt so, als wärest du der Werbende. ist doch alles nicht so schlimm...........
      - - - suche ständig in allen Größen jegliche Barsch-Arten und/oder NZ im Raum Hamburg - - -

      Immer, wenn man die Meinung der Mehrheit teilt, ist es Zeit, sich zu besinnen.
      Mark Twain
    • Leute,

      das ist ein Riesenhumbug und uuuuuuuuuuuuuuuralt!!!

      Das kann jeder halbwegs versierte Handwerker auch basteln, sofern sich gerade ein Heizkörper in der Nähe des Aquariums befindet!


      Eine druckfeste, flexible Leitung, ein Regelventil und auf geht's!

      Den Wärmetauscher kann ich mir sparen, wenn ich die Regelung in Griff bekomme, bzw. gewisse Temperaturschwankungen innerhalb 24 h zulasse.

      Etliche Importeure unbd Einzelhändler heizen so ihre Anlagen. ;)

      Selten so eine Abzocke gelesen...
      Viele Grüße,
      Mr. Dovii
      buchhauser-peter.de

      :mitt:
      Großcichliden









      __________
      Das Geheimnis der Freiheit ist der Mut! - Perikles
    • Es ist aber nicht jeder ein halbwegs versierter Handwerker oder hat die Zeit!

      berechne doch mal die teile und den zeitaufwand.
      Angenommen du verdienst ca 50 Euro die Stunde, benötigst aber zum Teile besorgen, nachdenken und verbasteln knapp 10 Stunden.
      Dann lohnt sich ein selber basteln nicht mehr. Vor allem, angenommen du wohnst in einer Mietwohnung und deine Bastelei hat nen fehler!
      Versicherungstechnisch könnte es probleme geben, usw.

      Hast du schonmal ein Produkt entwickelt und markfertig gemacht??
      Das ist alles nicht so einfach. Selbst wenn es sich nur um Knöpfe handelt.

      Natürlich ist das ding überteuert, aber es macht auf mich schon einen halbwegs soliden Eindruck.........
      - - - suche ständig in allen Größen jegliche Barsch-Arten und/oder NZ im Raum Hamburg - - -

      Immer, wenn man die Meinung der Mehrheit teilt, ist es Zeit, sich zu besinnen.
      Mark Twain
    • Original von ajot

      Hat den jemand von Euch die aktuelle Ausgabe liegen, auf den ersten Seiten stand auch etwas von neuer Internetpräsenz der Amazonas, hatte mir nur die URL behalten amazonas-magazin.de , aber dort erscheint die alte Webseite, ist möglicherweise die Adresse falsch oder die neue Webseite noch nicht online? Wer kann helfen?

      Tach auch,

      auf der Verlagsseite ist die nachfolgende Info erschienen:

      Sehr geehrter Besucher,

      ab Ende des Monats Januar 2009 finden sie unter amazonas-magazin.de
      den neuen Internetauftritt des Magazins.

      Viele Grüße
      Andy
      Viele Grüße aus Mainz

      Andreas





      >>--)))'> :hut: ab sofort auch bei Facebook unter f.geophagus.de und auch Videos bei YouTube unter y.geophagus.de