Anubias auf Wurzeln

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Anubias auf Wurzeln

      Hi

      Ich habe mir gestern 2 L-204 gekauft.
      Noch sitzen sie in einem Quarantäne Becken in der zeit habe ich angefangen ein laufendes Becken umzubaugen für die zwei mit vielen Wurzeln und und und...
      Jetzt will ich noch Anubias an die Wurzeln machen nur wie bekomm ich das hin ohne den Welsen eine Selbstmord möglichkeit zu geben???

      Hier noch ein paar Bilder
      Bilder
      • l204.jpg

        34,26 kB, 640×480, 204 mal angesehen
      • l204-seite.jpg

        32,04 kB, 640×480, 188 mal angesehen
      • l-204.jpg

        34,43 kB, 640×480, 185 mal angesehen
      -Nic-

      Der Aquarianer ist eine kleine lustige und verrückte Spezies
      die eindeutig nicht zählen kann :D
    • Hallo Nic

      Es gibt einen sogenannten Regenrinnenschuzt. Das ist ein Kunststoffgitter, dass die Regenrinne vor herunterfallendes Laub schützen soll.

      Dieses Gitter kann man prima zuschneiden. Ich hab um eine Wurzel dieses Gitter dicht mit schwarzen Kabelbinder ummantelt und dann auch mit kleinen schwarzen Kabelbinder vorsichtig die Anubias auf dem Gitter befestigt.

      Du kannst auch mit einen Holzbohrer Löcher in die Wurzel bohren und auch so mit Kabelbinder die Anubias direkt am Holz befestigen.
    • Hallo

      Original von capo80
      Hallo Nic,

      also meine Anubias sind alle mit Gummis auf den Wurzeln befestigt. Bis jetzt hat sich noch keiner meiner Welse beschwert :D :D :D

      Gruß Alex


      ...oder so :top: :top: :top:

      .rollroll: Wieso Einfach machen, wenn es auch kompliziert geht.
    • Hi,
      ich hatte es auch öfter mit Gummibändern versucht, nur bekommt man die nicht ohne Weiteres um jede Wurzel herum. Außerdem lösen die sich im Laufe der Zeit auf.
      Seit einigen Jahren mache ich es wie schon beschrieben:

      Wurzel mit kleinem Holzbohrer durchbohren, schwarzen Kabelbinder durch und fertig. Hält jahrelang und ist (fast) nicht zu sehen. Außerdem widersteht das auch größeren Fischen, die an den Pflanzen zerren...
      Gruß,
      Michael
    • hallo
      weitere Moeglichkeiten: Kabelbinder und Angelschnur
      Angeblich soll heisskleber auch gehen, aber da bin ich mir nicht sicher, wie die Anubias das wegstecken. Sollte man mal versuchen, wenn man ein paar Anubias ueber hat.

      Fuers Wasser ist heisskleber ja unbedenklich
      Gruss
      Jan

      Twitter is eine typische Erscheinung der Generation ADS & SMS. Für einen Brief zu faul, für einen kompletten Satz zu dumm und für korrekte Grammatik zu cool.
    • Hallo,

      von der Heissklebervariante hab ich auch schon gehört.
      Allerdings sollen die Stellen des Anubiasrhizoms die mit dem heissen Kleber in Kontakt kommen relativ schnell absterben ... :(
      Wenn das passiert, bevor sie festgewachsen ist, bringt das also nix.

      Ich selber nehme immer Angelschnur für Wurzeln.
      Um sie am HMF fest zu stecken aber nicht rostende Büroklammern. Funktioniert prima.
      Einsicht ist, das Vorsicht besser ist als Nachsicht.

      www.arbeitkreis-zwergcichliden.de
    • Hi

      Also ich werde es mit Kabelbindern machen weil ich es schon hatte das sich die Welse an der Angelschnurr erhengten :(
      -Nic-

      Der Aquarianer ist eine kleine lustige und verrückte Spezies
      die eindeutig nicht zählen kann :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Apo-Junior ()