Malawi 840Liter

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Malawi 840Liter

      Huhu ,
      Becken ist zwar noch in der Einlaufphase, konnte es aber nicht abwarten euch ein paar Bilder zuzeigen. Becken ist am Freitag gekommen und wurde am Samstag gleich eingerichtet.Wird sich bestimmt noch einiges ändern.

      Beckentyp:
      Rechteckbecken
      Unterschrank habe ich komplett, aus Aluminuim gefertigt, und pulverbeschichtet.

      Beckengroesse:
      200x60x70

      Dekoration:

      Im Moment sind ca 200kg Lochgestein im Becken, die Rückwand habe ich aber schon vorrausschauend für Basaltgestein gebaut.Soll in naher Zukunft
      mit Basaltgestein eingerichtet werden.

      Pflanzen :
      2x Anubia Nana
      2x Anubia Hastifloria
      1x Anubia Barteri
      2x Microsorium Pteropus
      2x Vallisneria Gigantea


      Bodengrund:

      Aquariumsand weiss, keine Ahnung welche Körnung ziehmlich fein

      Technik:

      Beleuchtung: 200cm langer Leuchtbalken mit 4x25 Watt Daylight Lampen, sind einzeln schaltbar

      Filterung:

      1x HMF mit 1200l/h Pumpe
      1x Fl***l FX5 ca 2300l/h

      Weitere Technik:
      300 Watt Heizstab

      Besatz:

      Aulonocara Red Rubin 2/5
      Protomelas taeniolatus boadzulu 2/3
      Sciaenochromis fryeri 1/3
      Hier wäre ich noch für Vorschläge dankbar!!

      Wasserwerte:
      Ph 7,9 rest messe ich erst in 4 Wochen


      Futter:
      Folgt in kürze.

      Sonstiges:
      Bilder
      • P1010128.jpg

        650,79 kB, 2.048×1.536, 1.662 mal angesehen
      • P1010124.jpg

        639,8 kB, 2.048×1.536, 1.412 mal angesehen
      Gruß euer Alex

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ALPurschi ()

    • Hallo
      sieht doch mal gut aus.

      Details zum Unterschrank faende ich interessant :top:

      Zum Besatz: Die Aulo-Mischlinge wuerde ich ja nicht halten, aber das ist wohl Geschmackssache.
      Auch wenn sie aus dem Tanganjikasee sind, wuerde ich noch Synodontis multipunctatus mit einsetzen. Ne schoene Gruppe aus 7 Tieren sollte fuer den Anfang prima sein.
      Dann evtl. noch eine raeuberische Melanochromis-art. ZB: Mel. loriae oder Mel. lepidiadaptes 1/2

      Da ist sicher noch Platz fuer weitere Fische
      Gruss
      Jan

      Twitter is eine typische Erscheinung der Generation ADS & SMS. Für einen Brief zu faul, für einen kompletten Satz zu dumm und für korrekte Grammatik zu cool.
    • Hallo Michael,

      Aulonocara spec. "Red Rubin" ist eine Zuchtform, die im See nicht vorkommt. Laut meinen Informationen wurden fuer diese Fischrasse (da es eine reine Zuchtform ist, ist der Rassenbegriff, wie bei Hunden oder Katzen, wohl angebracht) verschiedene Arten miteinander gekreuzt. => Mischling.

      Eine weitere Diskussion zu dem Thema sollten wir aber besser in einem separaten Thread fuehren, da dieser sonst kaputt geht und das wollen wir dem Threadersteller doch nicht antun :)
      Gruss
      Jan

      Twitter is eine typische Erscheinung der Generation ADS & SMS. Für einen Brief zu faul, für einen kompletten Satz zu dumm und für korrekte Grammatik zu cool.
    • Hallo Michael und Jan,

      Danke für das Lob, der Schrank war auch viel Arbeit. Würde warscheinlich jetzt nur noch die Hälfte der Zeit für den Bau brauchen aber aus Fehlern lernt man ja. Habe leider keine Bilder vom Bau des Schrankes. Werde aber bald für einen Freund, das gleiche Modell bauen nur bissel kleiner. Mache dann detalierte Bilder ! Problem sind die Alusonderprofile da muß ich immer warten bis sich genug Schrott angesammelt hat. Habe fast 18 Meter verbaut mit einem Gewicht von ca 140 Kilo.

      Synodontis multipunctatus ist mal ne Klasse Idee, die werden sich bestimmt mit den Protomelas verstehen . Die haben schöne große Mäuler :top:

      @Michael sei doch nicht sauer weil Jan die Red Rubin, Mischlinge nennt. Meine Aqkumpels nennen Red Rubins "Ratten" was sie mit "Ratten" tun würden ist klar :ups:

      Adresse des Steinbruchs habe ich gestern auch bekommen, mal sehen ob ich noch vor Fisch einsatz, das Basaltgestein holen kann . Sieht schon ziehmlich kacka aus mit dem Lochgestein.
      Gruß euer Alex
    • Hallo Leute,

      Heute ein kleines Update, ich war gestern im Steinbruch in Ortenberg,
      und habe bissel Basalt Gestein geholt. Am Freitag werde ich noch ein paar Pflanzen einsetzen. Aber seht selbst.
      Bilder
      • P1010158.jpg

        581,08 kB, 2.048×1.536, 1.315 mal angesehen
      • P1010157.jpg

        582,43 kB, 2.048×1.536, 1.245 mal angesehen
      Gruß euer Alex
    • Hi Alex,

      :top: :top: :top:
      na das sieht gleich 10mal besser aus als mit dem Lochgestein. Noch bissel was Grünes dazwischen rein, für die Optik, dann haste nen richtig schönes Malawi-Becken! Auch der Unterbau gefällt mir äusserst gut, mordsmassiv aber sehr stilvoll:top: . Muss ich als "Südamerikaner" ja auch mal zugeben...;) :wink: .

      Tschüss, Sandro

      :sued: :zbbf:
      :sued: :zbbf:

      If you don´t live for something,
      you´ll die for nothing!
    • Hallo Alex,
      sieht wirklich gut aus der Steinaufbau.

      140kg Alu? :ups:
      Ich dachte immer Alu ist leicht oder hast du das aus dem Vollen gefraest? :D

      Habe unter meinem grossen Aq ein untergestell aus VA-Stahl. 200x80x80 (aber ohne Verkleidung), das wiegt wohl grade mal 20kg
      Gruss
      Jan

      Twitter is eine typische Erscheinung der Generation ADS & SMS. Für einen Brief zu faul, für einen kompletten Satz zu dumm und für korrekte Grammatik zu cool.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von jan.s ()

    • Also das würde mich auch wirklich interresieren wie du !!! 140 kg !!!
      Aluminiumprofile verbauen kannst ???
      Ich bin selbst Metallbaumeister und arbeite viel mit Alu Schüco etc.

      Grüsse Roman
      ******** DCG - D967331 ********
      ***** www.Trading-comp.de *****
      *****************************
      *MEINE REISEN RUND UM DIE WELT*
    • Huhu,

      Hat mir auch ziehmliche Rückenschmerzen bereitet.

      Das sind keine normalen Schüco Profile, sind auch überhaupt nicht mit solchen Verbundmaterial zu vergleichen ,das sind Sonderprofile.(Rit**l)
      Der 6300mm Stab wiegt ca 79 kg und ist das schwerste Profile welches wir bei uns verarbeiten. Die Schüco Profile haben eine Wandstärke von 0,2mm das hier hat 0,8mm und noch einige Zwischenwände im Profil selbst.
      Der Schrank ist glaube ich sogar noch um einiges schwerer als 140kg... =)

      Kumpel von mir ist Bauingenieur der hat mich halb verrückt gemacht wegen der Statik, deshalb habe ich lieber geklotzt und nicht gekleckert.
      Bilder
      • P1010152.jpg

        598,8 kB, 2.048×1.536, 1.072 mal angesehen
      • P1010156.jpg

        652,76 kB, 2.048×1.536, 1.103 mal angesehen
      Gruß euer Alex
    • Junge junge , das nen ich aber mal für die EWIGKEIT gebaut ! :ups:

      Selbst wenn Dir die Bude über den Kopf zusammenfällt !
      Spring in den Aquarienschrank da biste sicher !! :top: :top:


      Grüsse Roman :wink:
      ******** DCG - D967331 ********
      ***** www.Trading-comp.de *****
      *****************************
      *MEINE REISEN RUND UM DIE WELT*
    • .rollroll: Sehr gut Roman, kann nicht mehr vor lachen.
      Der Unterschrank könnte also zum Exportschlager für das Erdbeben gefährdete Japan werden :]


      Hier noch ein Update, habe gestern Pflanzen geholt. Aktuallisierung erfolgt wenn die Fische drinn sind.
      Bilder
      • P1010156.jpg

        547,37 kB, 2.048×1.536, 1.253 mal angesehen
      • P1010158.jpg

        531,36 kB, 2.048×1.536, 1.117 mal angesehen
      Gruß euer Alex