neuen Teichfilter geschweißt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • neuen Teichfilter geschweißt

      Habe heute einen neuen Teichfilter (4 Kammern + 1 Vorfilter) für nen Koiteich geschweißt.
      Nun mussen nur noch die Schieber und Hähne, bestellt und angeschraubt werden, sowie mit Filtermedien bestückt werden.

      Maße: 2m lang, 1m breit, 1m hoch

      Material: 5 mm Polyethylen Platte

      Hier mal ein Paar Bilder:
      Bilder
      • 100_0077.jpg

        1,05 MB, 2.848×2.134, 314 mal angesehen
      • 100_0078.jpg

        1,02 MB, 2.848×2.134, 279 mal angesehen
      • 100_0079.jpg

        988,5 kB, 2.848×2.134, 276 mal angesehen
      :tanganjika:
    • RE: neuen Teichfilter geschweißt

      Hallo Marco,

      wie groß ist den der Teich?

      Dein Fiilter ist etwa 4x so goß wie mein Teich .rollroll:

      Darin leben auch auch nur Stichlinge, Wasserasseln, und unmengen andere niedere Tiere.

      Robert
      www.christmann.de.tt
      www.christmanns-froschbuch.de
      www.drta-archiv.de/wiki/pmwiki.php?n=DiagnoseKrankheiten.DiagnoseKrankheiten

      Alles wird gut, aber leider nur temporär.
      R.Christmann
    • Hallo,

      mit was willst Du den Filter bestücken?

      Habe mal errechnet das Du pro Filterkammer ca. 500 Liter Filtermaterial benötigst? Gesamt 2000 Liter?

      Das wird eine enorme Ausgabe. Schon wenn ich daran denke das Siporx recht teuer ist. Aber auch Alfa-Grog gibt es nur in 25 Literabpackungen und diese sind auch nicht gerade billig.

      Wie groß ist Dein Teich? Was für eine Förderpumpe möchtest Du installieren?

      Immerhin solltest Du Dein Teichvolumen ca. 1-2 mal die Stunde umwälzen.

      Wie hast Du die Reinigung geplant und die Rückspülung des Filtermaterials?

      Du siehst das ich eine Menge Fragen habe. Aber diese scheinen nicht ganz unwichtig bei so einem enormen Filter.
      bis denne thomas-p

      Wer nicht fragt, der nicht lernt. Wer nicht lernen will, soll nicht fragen.





      DCG - D 55 7099
    • Morgen,

      ich schlies mich mit der frage an: glaubst du wirklich das die 5mm platten den druck von 2qm wasser standhalten?

      aber alles in allem ein sehr interessantes projekt
      Gruß LoBo (8!)

      Set Modul: "Brain" to Mode:"standby" reactivate by command:"kaffepause"

      Diese bescheuerte Signatur sollte endlich mal jemand ändern!!!
    • den druck hällt er alle mal, da ich schon freistehende behälter gebaut habe die 15000 liter fassungsvermögen haben, ist halt alles verschweißt/ nichts geklebt.
      und verbiegen tut sich da auch nix, da der filter eingegraben wird,
      funktioniert dann mit schwerkaft,
      im teich sind 3 boden abläufe.

      der filter ist für einen teich mit 120000-140000 liter angedacht.

      als filtermedien: vorfilter(blaue tonne) - Filterbürsten
      1 kammer - Filterbürsten
      2 Kammer - Japanmatte
      3 Kammer - Japanmatte
      4 Kammer - Kunststoffbälle

      in jeder kammer kann sich der dreck absetzen, da das wasser nicht von oben sondern von unten durch die filtermedien fließt
      jede kammer kann abgelassen werden und rückgespüllt werden.
      siehe bild - kleine ablaßrohre

      so ein großer filter brauch nicht allzu oft sauber gemacht werden,
      da der großteil des drecks der die filtermedien zusetzen würde, im vorfilter hängen bleibt, hab schon so einige filter gebaut und bis jetzt klappt es

      bei den pumpen weiß ich noch nicht so recht, ich denk mal so an zwei pumpen von 15000l/sth , das müßte reichen, aber wie gesagt datt überleg ich mir noch.
      :tanganjika:
    • Hallo

      Hier mal wieder ein Foto von einem selbst gebauten Teichfilter.


      3 Kammerfilter - Jede Kammer hat eine Höhe von 80 cm und einen Durchmesser von 55 cm.
      Kann durch weitere Kammern beliebig erweitert werden.
      Bilder
      • DSC00014.jpg

        4,48 MB, 4.000×3.000, 74 mal angesehen
      :tanganjika: