Literatursuche bzgl. Nikaraguarbuntbarsche

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo Oliver, :wink:

      okay. Danke erstmal dafür. Die "üblichen" Seiten habe ich schon eigentlich abgegrast. Das Nikaraguaportal kannte ich nicht, aber dessen Verlinkung zum Zierfischverzeichnis.

      Ich nahm an, daß so "aus der hohlen Hand" mir zwei, drei Zeitschriften nennen kann, die ich dann ggf. beim Verlag nachbestellen könnte. So auf blauen Dunst die Verlage anzuschreiben, wollte ich nicht.

      Lutz schreibe ich mal an, ob er was an weitergehende Literatur kennt.

      Gruß
      Dirk
      honeste vivere,
      neminem laedere,
      suum quique tribuere.

      Ut sementem feceris, ita metes.
      ---
      kein Patent
      Lobbycontrol
      Beobachte die MdB
    • Guten Abend Dirk,

      suchen könntest Du wie folgt:
      bei Datz auf der Webseite im Menue --> Service --> Datz Archiv

      bzw. hier uni-graz.at/exp2www/Cichliden/index.htm

      dann im Browser über Bearbeiten die Suchfunktion benutzen.

      Viel Spaß beim Suchen und viele Grüße aus Mainz

      Andy

      PS: bei bestimmten Ausgaben der Datz von 1990-2002 könnte ich Dir duch aus helfen, habe hier an die 100 liegen...
      Viele Grüße aus Mainz

      Andreas





      >>--)))'> :hut: ab sofort auch bei Facebook unter f.geophagus.de und auch Videos bei YouTube unter y.geophagus.de
    • hi Michael
      herzlich Willkommen hier. Schön das du rein schaust. :D
      Damals waren sie auch noch etwas ganz besonderes und wurden in Farbenpracht mit den Salzfischen verglichen, was ja auch offensichtlich war.
      Heute sind sie überall zu haben und für viele nix besonderes mehr.
      Ich finde sie immernoch genauso fastzinierend wie damals als sie erstmalig in den Handel kamen,
      Wenn zwei das Gleiche tun,
      ist es noch lange nicht das Selbe. ;)
      tschö, klaus
    • Ach guck an, der Micha, :wink:

      öhm, ist "berufsbedingt". Ich habe schon feststellen müssen, daß z.B. in der Aquaristik gern auch (auf) ältere Literatur zurückgegriffen/empfohlen wird, während ich auf neueste Literatur getrimmt bin.

      Hast Du denn einige Hinweise parat?

      Gruß
      Dirk
      honeste vivere,
      neminem laedere,
      suum quique tribuere.

      Ut sementem feceris, ita metes.
      ---
      kein Patent
      Lobbycontrol
      Beobachte die MdB
    • Hallo Dirk,

      Hinweise und Berichte finden sich in den Fachzeitschriften sicher viele. Aber dies braucht Zeit, immerhin sind dies fast 150 Jahrgänge.
      Was genau interessiert Dich an den „Bullen“?

      @Klaus, nix besonderes, so ist es leider mit vielen Fischen und überhaupt hat sich die Aquaristik gewandelt.
      Bei mir hocken immer noch die gleichen Fische in den Becken und daran wird sich auch nichts ändern.

      Gruß Michael, der sich brav für den Wegweiser bedankt ;)