Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • P. nyererei "Ruti Island" in 375l AQ

    K. Lahme - - Victoria

    Beitrag

    Hallo Volkmar, da hast du ja ein sehr schönes Zuhause für deine Pfleglinge gestaltet. Weiterhin viel Freude und Erfolg mit den P. nyererei.

  • Hallo Francesco, nenne und doch bitte die Rückwand-Flächenmaße, die mit den Moduln abgedeckt werden. Fotos wären auch hilfreich.

  • Vorstellung und Besatzfragen Victoriasee

    K. Lahme - - Victoria

    Beitrag

    Hallo Yvonne, schön, dass Du den Weg zu uns ins CWF gefunden hast und Dich auch gleich vorstellst. Ein ganz herzliches Willkommen auch von mir in den Norden von D. Bei uns wirst du eine Menge an Know how Trägern finden, auch für Ostafrika-Cichliden. Aquaristische Erfahrungen hast Du ja schon gesammelt, das freut uns. Besonders freut es mich, dass du mit der Pflege von Viktoriasee-Cichliden einen Beitrag leisten willst, diese leider vom Aussterben bedrohten Cichlidenarten erhalten zu helfen. Für …

  • Artenbestimmung

    K. Lahme - - Tanganjika

    Beitrag

    ... ja, das ist so - siehe Maulpartie.

  • ... und noch mehr Rot fürs Aquarium! Wieder sind es sehr farbenprächtige und z.T. sehr selten zu findende Arten (ca.-Größe) von: Haplochromis sp. 'Flameback' Uganda ( 6-11cm) Haplochromis sp. 'Ruby Green' ( 5-10 cm) Da diese beiden Arten sehr sehr ähnlich im Aussehen sind, kommen sie gemeinsam für ein Aquarium nicht in Betracht. Haplochromis sp. 'Red Back Scraper' 2/1 in 7-10cm Schaut euch mal die Bilder von den Elterntieren an:

  • Hallo Viki-Freunde, ich habe mal wieder einiges an Viktoriasee-Cichliden abzugeben. Es sind farbenprächtige und z.T. sehr selten zu findende Arten (ca.-Größe) von: Astatotilapia latifasciata (3-6cm) Pundamilia nyererei Ruti (2-4cm) Ptyochromis sp. 'Red Rock Sheller' (2cm) und ein geschlechtsreifes Weibchen (7cm) Paralabidochromis chilotes Ruti (3-8cm) Schaut euch mal die Bilder von den Elterntieren an:

  • Oreochromis esculentus

    K. Lahme - - Victoria

    Beitrag

    Hallo Marvin, danke für die Info.

  • Hallo Mark, schön, dass Du den Weg zu uns ins CWF gefunden hast. Es ist bei uns gute Sitte sich erst einmal vorzustellen (unter 'User stellen sich vor'), bevor man mit Fragen hereinstürmt. Dennoch, ein ganz herzliches Willkommen von mir nach (ja, wo wohnst du eigentlich?). Bei uns wirst du eine Menge an Know how Trägern finden, besonders natürlich für Cichliden. Deine Frage kann ich allerdings nicht beantworten, ist nicht mein Erfahrungsgebiet. Aber, hier sind genügend andere, die sich auskennen…

  • Besatz 240l mit N. Multifacsiatus

    K. Lahme - - Tanganjika

    Beitrag

    Hallo Chris, ich denke, so um die 10 cm. Ich habe noch keinen 'Kipili-Regani' gesehen, der über dieses Maß hinaus gewachsen wäre. Weiß jemand mehr hierüber?

  • Besatz 240l mit N. Multifacsiatus

    K. Lahme - - Tanganjika

    Beitrag

    Hallo, ich kann die Antwort von Olli nur bestätigen. Auch ich weiß seit kurzem erst, dass der kleinbleibende 'Kipili-Regani' nun Julidochromis marksmithi heißt und von Burgess 2014 beschrieben wurde. Warum es mehr als 3 Jahre gebraucht hat um diese Info zu uns Aquarianer herüber zu bringen weiß ich auch nicht.

  • Hallo Ingo, ich sehe es ähnich wie Daniel. Eine hübsche natürlich wirkende Unterwasserlandschaft hast du da kreiert.

  • Oreochromis spec. (Lake Langano)

    K. Lahme - - Ostafrika

    Beitrag

    Hallo Bernd, danke für die Info!

  • Oreochromis esculentus

    K. Lahme - - Victoria

    Beitrag

    Hallo Marvin, schön anzusehen und Glückwunsch zum Zuchterfolg! Mich interessiert immer noch die Größe diesr Art in adultem Stadium. Bei Wikip. wird 50 cm angegeben!

  • Hallo Freunde der Cichliden aus der Viktoriasee-Region. nach einigen Recherchen gebe ich mal einen kurzen Überblick über die Viki-Arten, die in D ziemlich rar geworden sind und darum in der Arterhaltung besonderer Unterstützung bedarf. Es sind allerdings nur solche Arten aufgeführt, von denen noch Tiere (Jungfische) in Umlauf, also theoretisch zu haben sind. Nicht aufgeführt sind solche Arten, die leider auch vom Aussterben bedroht sind, aber 'weltweit' nicht/kaum mehr zu beschaffen sind. Haploc…

  • 1300l tanganjika Aquarium

    K. Lahme - - Tanganjika

    Beitrag

    Hallo Gerald, tolles Aq.

  • Hallo Volkmar, nach kurzer Sichtung der WWerte deiner Stadtwerke hast du ja schon mal durchaus geeignetes Wasser für unsere Cichliden - besser als bei mir zu Haus. Wie lange die Kalk-Träger das Wasser aufhärten weiß ich nicht genau, aber viele Jahre glaube ich schon. Die P. nyererei Variante von der Ruti Insel entwickelte sich aufgrund der geographischen Isolation (allopatrische Artenbildung), denn diese Cichliden sind an das Felshabitat gebunden, leben also nicht pelagisch und die nächste Insel…

  • Hallo Volkmar, auch weiches Ausgangswasser stellt kein unüberwindliches Problem dar. Wir haben in Lüdenscheid auch Leitungswasser mit GH > 3 und KH um 0,5. Mit Platzierung von Kalksteinen und Beimischungen von Korallensand funktioniert's, auch ohne Hinzugabe von Chemie.

  • Frage an die Wissenden

    K. Lahme - - Tanganjika

    Beitrag

    Hallo Dirk, ja, wie Marco schon sagt, diese Standortvarianten würden sich in einem gemeinsamen Aq. vermischen. Das sollte nach unserer Meinung unbedingt vermieden werden.

  • Hallo Til, wegen der Arten, die am dringensten erhalten werden sollten, melde ich mich noch mal.

  • Hallo Til, auch ich freue mich, Dich im Kreis der Viki-Freunde zu begrüßen. Wenn Du nicht so weit in den Süden fahren kannst/möchtest, kannst Du auch mal bei mir vorbei schauen in Lüdenscheid. Auch ich bin seit über 12 Jahren mit der Pflege und Aufzucht der Cichliden aus der Viktoriasee-Region befasst und habe meist 30 - 40 Arten vorrätig. Über die Grundlagen hat Dich ja schon Heinz informiert.