Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 785.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hallo Dirk, Ich kenne jetzt deine Schmerlen-Art nicht im speziellen, aber bei mir waren ähnlich große Schmerlen immer gute Jungfischräuber.

  • Hallo Dirk, dass A. nanolutea gezielt Flossen andere Fische fressen, habe ich noch nie gesehen oder gehört. Aber als Mittelamerikaner sind sie schon relativ durchsetzungsfähig, trotz ihrer geringen Größe. 10 A. nanolutea bedeutet auch, dass sobald die Tiere geschlechtsreif sind, wird da immer mindestens ein Paar am brüten sein. Meist wohl eher mehr. Im Extremfall hast du sogar 5 Paare gleichzeitig. Jedes davon wird versuchen ein Revier von 50x50cm oder größer zu verteidigen. Da wird es dann schn…

  • Cryptoheros cutter - Päärchen ?

    Malte I. - - Mittelamerika

    Beitrag

    Hallo Smokefish, Die wirken eher wie C. spilurus. Links ein Weibchen, rechts vielleicht ein Männchen.

  • Sehr schön Marco. Die Labeotropheus scheinen gut gewachsen zu sein.

  • Erstes 240 Liter Aquarium

    Malte I. - - Tanganjika

    Beitrag

    Hallo, Ja, das sollte passen.

  • Erstes 240 Liter Aquarium

    Malte I. - - Tanganjika

    Beitrag

    Hallo Kochi, N. multifasciatus zusammen mit N. caudofasciatus kann bei der Beckengröße nur dauerhaft funktionieren, wenn genügend Höhlen vorhanden sind, die keine Schneckenhäuser sind. Denn die multifasciatus werden nach einiger Zeit alle Schneckenhäuser in Beschlag nehmen - egal ob da schon caudofasciatus drin wohnen. Die caudofasciatus brauchen also eine Ausweichmöglichkeit. Die Felsen werden aber von den Julidochromis besetzt werden und sind daher keine dauerhafte Option für die caudofasciatu…

  • Hallo, wie Marco schon im anderen Thread geschrieben hat, wären Fotos oder Videos vom Becken hilfreich. Außerdem der genaue Besatz, wie viel und wie häufig Wasserwechsel, wie wird gefiltert, was wird gefüttert etc.. Falls vorhanden auch die Wasserwerte. Ohne irgendwelche Infos können wir bestenfalls raten.

  • Probleme mit Juwel-Rückwand

    Malte I. - - Einrichtung

    Beitrag

    Hallo Christa, Du könntest schräg mit einer Lochsäge die Stelle vor dem Auslass ausschneiden.

  • Lufubuchromis relictus

    Malte I. - - Ostafrika

    Beitrag

    Danke Jakob

  • Lufubuchromis relictus

    Malte I. - - Ostafrika

    Beitrag

    Hallo zusammen, ich habs zwar schon wo anders gepostet, aber ich wollte es euch nicht vorenthalten. Deshalb mal wieder ein paar Bilder. Frisch entlassen Jungtiere - leider waren ein paar Bauchrutscher dabei wie z.b. das Tier ganz links. cichlidenwelt.de/CWF4/index.ph…363ff681c4c7580eb2e458f22 ImageProxy 4 Wochen alte Jungtiere - schon richtige kleine Buntbarsche mit entsprechendem Verhalten ImageProxycichlidenwelt.de/CWF4/index.ph…363ff681c4c7580eb2e458f22cichlidenwelt.de/CWF4/index.ph…363ff681c…

  • Steatocranus Arten

    Malte I. - - West- und Zentralafrika

    Beitrag

    Hallo, Für mich momentan leider nicht machbar, aber vielleicht für euch interessant. ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeig…ender/1880712135-138-3077

  • corydoras eques

    Malte I. - - Allgemein

    Beitrag

    Hallo Börni, schön, dass sie auch so wieder werden. Den Bodengrund hätte ich auch nicht unbedingt nochmal getauscht.Auf den Bildern wirkt es auch nicht zu sehr hell.

  • Aquarium und Laminatboden

    Malte I. - - Bastelecke

    Beitrag

    Hallo Klaus, der größte Feind für Laminat ist langfristig stehendes Wasser. Wenn du nur eine Platte auf das Laminat legst, kann da schnell Wasser drunter "kriechen" durch Kapillarwirkung. Ich habe mich daher entschieden alle meine Becken auf Füße zu stellen, trotz Laminat. Einfach damit ich unter dem Becken wischen kann, falls doch mal etwas Wasser daneben geht. Und ich konnte so schon einen Fisch retten, der beim Wasserwechsel hinters Becken gesprungen ist. Als ich vor zwei Jahren mein Aquarien…

  • Hallo Markus, Ja, dass der Name nicht genannt wird, ist irgendwie schwach. Aber zum Glück gibt es auf Madagaskar nur zwei nach Loiselle benannte Cichliden. Und da das Bild einen Ptychochromis zeigt... Das mit dem Feedback sieht mittlerweile leider fast überall so aus.

  • Danke fürs Teilen dieser interessanten News, Markus. Mit etwas Glück und Geduld werden sie dann auch irgendwann im Hobby verfügbar sein. P. insulitus hat es ja auch wieder ins Hobby geschafft.

  • corydoras eques

    Malte I. - - Allgemein

    Beitrag

    Hallo Börni, Weißen Sand mit schwarzem mischen sieht aus wie Salz und Pfeffer - absolut unnatürlich.

  • corydoras eques

    Malte I. - - Allgemein

    Beitrag

    Hallo Börni, Ich würde für abgeschattete Bereiche sorgen. Am besten größere Unterstände, unter die die ganze Gruppe locker drunter passt.

  • corydoras eques

    Malte I. - - Allgemein

    Beitrag

    Hallo Börni, Die werden sich farblich so dem Untergrund angepasst haben, dass sie gut getarnt sind. Wie ist den das Verhalten? Wie vorher, oder sind sie auch schreckhafter? Fressen sie normal?

  • Glückwunsch Harald, zu dieser nicht alltäglichen Nachzucht

  • !Hilfe! - Algenprobleme

    Malte I. - - Algenkunde

    Beitrag

    Hallo, Die zwei Hauptstellschrauben bei Algen sind die Nährstoffe und das Licht. Von daher hast du verschiedene Möglichkeiten. - Weniger Nährstoffe eintragen, also weniger Futter - mehr Nährstoffe verbrauchen indem man viele schnellwachsende Pflanzen einsetzt - mehr/ häufiger Wasserwechseln um Nährstoffe zu reduzieren - weniger Licht