Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-5 von insgesamt 5.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hallo Malte, Danke für deine Antwort. Unter Zwergbuntbarsch verstehe ich Apistogramma und Mikrogeophagus r. Den Amatitlania sp. Honduras red point finde ich sehr interessant. Leider habe ich kaum was dazu im Internet gefunden. Könntest du mir Informationen bezüglich Wasserwerte, etc. geben. Über Links freue ich mich auch sehr. Kann man die Art als Gruppe halten? Und sind die Fische dafür bekannt/berüchtigt viel zu graben oder an Pflanzen zu gehen? Für deine Hilfe bin ich dir sehr dankbar. LG Wil…

  • Hallo, Ich würde in meinem 450l Becken gerne eine Buntbarsch-Art und eine Zwergbuntbarsch-Art zusammen halten. Ist das mit Thorichthys ellioti möglich? Wenn ja welche Zwergbuntbarsche passen dazu? Wenn das nicht geht, hat jemand Erfahrung mit anderen Arten? Ich würde wenn möglich eine Art bevorzugen, die man auch als Gruppe halten kann und die idialerweise gar nicht oder kaum an Pflanzen geht. Bei den Zwergbuntbarschen habe ich eigentlich keine besonderen Ansprüche. Würde z.B. auch der Maronibun…

  • Höhlen für Apistogramma borelli

    fischi9991 - - Einrichtung

    Beitrag

    Hallo, Ich hatte ganz vergessen mich vorzustellen. Deswegen hole ich das jetzt hier nach. Mein Name ist William und ich komme aus der Uckermark. Momentan studiere ich. Mein erstes Aquarium hatte ich mit 10. Ein kleines Becken mit Guppies. Als nächstes folgte ein 112l Becken, zunächst mit Platys, Braunen Antennenwelsen und Roten Neons. Später dann mit einem Paar SBB und Roten Neons. Seit etwa 3 Jahren läuft ein 240l Becken. Vor Kurzem kam ein 450l Aquarium dazu. Wie schon in einem anderen Thema e…

  • Hallo Tobi, Danke für deine Antwort. Das hört sich ja erstmal sehr gut an. Als weiteren Besatz hatte ich an Skalare, eine Salmlerart oder Keilfleckbarben und Panzer- oder Harnischwelse gedacht. Ich würde aber auf die Arten verzichten, die nicht zu den ZBB passen. LG William

  • Hallo, Ich bin noch relativ neu in der Welt der südamerikanischen Zwergbuntbarsche und habe vor Kurzem ein 450l Becken (150x50x60) neu aufgebaut. Das Becken läuft jetzt seit knapp zwei Wochen ohne Besatz. Nun mache ich mir langsam Gedanken über die zukünftigen Bewohner. Ich würde gerne südamerikanische Zwergbuntbarsche einsetzen. Allerdings kann ich mich nicht für eine Art entscheiden. Interessant finde ich: A. macmasteri, A. borelli, A. cacatuoides und A. agassizii. Nun finde ich aber überall a…