Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 99.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Prinzessin von Burundi, Artbecken???

    BastiHessen - - Tanganjika

    Beitrag

    Hallo Jan, na dann informiere dich doch mal über den genannten "Barsch" (Cichliden...kein Barsch :) ). Im Internet gibt es massenhaft informationen zu Neolamprologus brichardi. Nachwuchs wirds genug geben sobald sich ein Paar gefunden hat. Da brauchst du dir keine Gedanken machen. Kurz zu deinen Fragen: 1. Ja reicht... 2. Wenns um ein Artbecken und das "Großfamilienleben" gehen soll vier bis sechs Jungtiere falls dein Händler überschüssige Tiere zurücknehmen sollte...und nach Paarbildung 2-4 wie…

  • Eeeendlich!

    BastiHessen - - Aquarien-Vorstellung

    Beitrag

    Benni! Gib mir dein Aquarium! Ich will auch sowas! Echt cool geworden...gefällt mir... und Crenis wollt ich eigentlich schon immer mal halten... Gruß Basti

  • Dem ist wohl nichts mehr hinzuzufügen, Sascha... Unpassender Besatz -> verändert in "halbwegs OK" -> gleich wieder Fische dazu -> gefällt mir doch nicht -> wieder zum ursprünglichen unpassenden Besatz... Da kann man doch echt nur den Kopf schütteln, sorry...

  • Eeeendlich!

    BastiHessen - - Aquarien-Vorstellung

    Beitrag

    Hey Benni, glückwunsch zu dem tollen Becken. Da werd ich direkt neidisch und will auch direkt eins aufstellen... Wieso das ganze so teuer war würde mich aber auch interessieren. Dafür kann ich mir ja nen Auto kaufen Ist Österreich so viel teurer als Deutschland? Gruß Basti achja...MEHR BILDER

  • Zwergbuntbarsche

    BastiHessen - - Neuaquarianer Forum

    Beitrag

    Hi Lothar, wie geht es denn deinem anderen Becken mit den L. dorsigera etc.? in 112l ist es schon ein bisschen eng für 2 Arten von Cichliden finde ich. Außer mit A. borelli würd ich es glaub ich auch nicht ausprobieren. Vielleicht wärs aber besser die C. panda und P. axelrodi einfach aufzustochen. BTW: Dario dario ist kein Zwergbuntbarsch, nicht mal ein Cichlide, sondern gehört zur Familie der Blaubarsche (Badidae). Zu diesen kann ich zur Haltung und Vergesellschaftung nichts sagen. Ich meine ab…

  • Neolamprologus ocellatus ???

    BastiHessen - - Tanganjika

    Beitrag

    Hi, ich schließe mich an. Auch wenn die Bilder recht unscharf sind....definitiv die "normale Farbform" und ich tippe auf 2 Männchen. Die Tiere kommen auf deinen Bildern auch recht "braun" rüber. Da kann natürlich täuschen. Allerdings hängt bei vielen Lamprologini die Färbung auch etwas mit Stimmung und Umgebung zusammen. Bei deinem (nach den Bildern) doch recht hellen Bodengrund und einer evtl. hellen Beleuchtung können die Tiere schon mal etwas heller erscheinen als auf Abbildungen in Büchern/i…

  • Hilfe, was sind wir?

    BastiHessen - - Neuaquarianer Forum

    Beitrag

    Hi Lothar, sieht mir irgendwie nach Siamesichen Rüsselbarben (Crossocheilus siamensis) aus. Falls es welche sind, ist eine Endgröße von ca. 15cm zu erwarten. Die sollten dann im Interesse deiner Cichliden auch raus... Kannst du aber super mit echten Ohrgitterharnischwelsen (Otocinclus spec.) ersetzen Gruß Basti

  • Ich benutze ganz normalen Sand aus dem Baumarkt. Ich hab zwar keine Malawis, aber Tanganjika. Die buddeln ja auch gerne mal das Becken um Ist Muschelbruch nicht zu scharfkantig für "bodenkauende" und "wühlende" Cichliden? Gruß Basti

  • Hilfe, was sind wir?

    BastiHessen - - Neuaquarianer Forum

    Beitrag

    Hi Lothar, ich versuch mal ne Antwort. Die Zebrabärblinge zugunsten einer Aufstockung der Kupfersalmler raus, weil ein etwas größerer Schwarm eines Schwarmfisches meist schöner ist als mehrere kleine Schwärme. Außerdem hättest du dann ein reines Südamerika-Biotopbecken. Ist doch auch was tolles (Ich zumindest mag Biotopaquarien) Wenn wir hier von Ohrgitterharnischwelsen - klassischen Otocinclus spec. - reden, dann werden diese so ca. 4-5cm groß. Otocinclus sind Gruppentiere die am besten so ab m…

  • Vergesellschaftung Malawi in 720l

    BastiHessen - - Malawi

    Beitrag

    So isses natürlich einfacher, Benni. Ja den Thread hatte ich auch schonmal gelesen aber auf die schnelle vorhin nicht gefunden. Gut dass du immer aufpasst Gruß Basti

  • Hilfe, was sind wir?

    BastiHessen - - Neuaquarianer Forum

    Beitrag

    Hi Lothar, ich habs dir ja im anderen Forum schon geschrieben aber du scheinst mir ja nicht zu glauben Bin mir relativ sicher dass du da L. dorsigera hast. Ob es ein Paar ist bin ich mir unsicher. Mich verwirren die doch recht lang ausgezogenen Flossen des hellen Tieres etwas. Aber da bist du hier an der richtigen Adresse. Hier gibt es sehr viele User die sehr viel mehr Ahnung von Südamerikanern haben als ich sie habe Von Pelvicachromis pulcher würde ich dir in 200l in Gesellschaft der L. dorsig…

  • Vergesellschaftung Malawi in 720l

    BastiHessen - - Malawi

    Beitrag

    Hi Jens, Die "Mbuna" und "Non-Mbuna" Unterscheidung ist eine höchst triviale und kann nicht als allgemeingültig angesehen werden. Es gibt ja auch genug sogenannte "Mbunas" die sich eher carnivor oder omnivor ernähren. Eine Rolle spielt es schon aber nicht in der Hinsicht generell keine "Mbunas" mit "Non-Mbunas" zu vergesellschaften, sondern Fische auszuwählen die bezüglich des Aggressionspotentials und der Ernährung zusammenpassen. Wenn du denn mal offenbarst was du so in deinem Becken schwimmen…

  • Hi Bärbel, ohne dir zu nahe treten zu wollen: Du hast doch nicht wirklich erwartet, dass sich jetzt innerhalb von ein paar Stunden alle Leute um deine Oskars reißen werden. Das sind nunmal Fische für die nicht jeder einfach mal eben die Haltungsbedingungen ohne weiteres erfüllen kann... Ehrlich gesagt versteh ich deine Haltung gerade nicht. Das Forum hier hat versucht dir zu helfen und ist keinesfalls Schuld an der zugegebenermaßen blöden Situation. Da solltest du dich eher bei dem Händler besch…

  • Hi zusammen, nochmal ein Gedanke zu dem was Simon geschrieben hat und bezüglich der Wasserwerte. Sicherlich ist es richtig, dass es auch in Süd- und Mittelamerika Welse gibt, die in alkalischerem, härterem Wasser vorkommen. Was ich auch nicht abstreiten mag ist, dass wohl einige Arten nach mittlerweile etlichen Nachzuchtgenerationen "robuster" geworden sind. Wenn man jetzt aber sagt dass unsere hier erhältlichen Welsnachzuchten "das Wasser im natürlichen Lebensraum ja nicht kennen" und es ihnen …

  • Vergesellschaftung Malawi in 720l

    BastiHessen - - Malawi

    Beitrag

    Hi Jens nochmal, Cynotilapia. afra "cobue" (eher orange...) Iodotropheus sprengerae (orange-rötlich-violett) Labeotropheus trewavasae gibt's mit Rotanteilen Labidochromis hongi "red top" Melanochromis joanjohnsonae (Weibchen mit orange-rötlichen Anteilen) Maylandia aurora Maylandia estherae red-red/OB (eher orange)--- ...sind alle die mir spontan so in den Sinn kommen. Gruß Basti

  • Vergesellschaftung Malawi in 720l

    BastiHessen - - Malawi

    Beitrag

    Hi "einparadoxon", wie groß ist denn das Becken und was schwimmt aktuell schon drin rum? Gruß Basti

  • besatz für 240 liter gesucht

    BastiHessen - - Allgemein

    Beitrag

    Hi Patrick, Hi Dirk, Patrick ich denke da du explizit nach Maulbrütern gefragt hast wirst du diese auch nachziehen wollen, oder? Da muss ich mich Dirk dann anschließen. Das Hybridisierungsrisiko würde ich nicht eingehen wollen. Allerdings denke ich auch dass 240l für mehrere Arten aus dem Viktoriasee eher zu klein sein wird. Aber wenn du dir eine schöne Art aussuchst ist es doch super, wenn du dich da auch noch an der Arterhaltung beteiligen kannst. Das machen hier im Forum ja auch einige. Viell…

  • besatz für 240 liter gesucht

    BastiHessen - - Allgemein

    Beitrag

    Siehste...an die hab ich z.B. garnicht mehr gedacht...sind die eigentlich alle "larvophil"? Das wäre ja dann für jemanden der bisher nur Erfahrung mit Ostafrikanern hat mal was neues (darauf schließ ich einfach mal aufgrund der Frage und des Profilbilds :) ) Gruß Basti

  • Moin Simon, ja dass viele "Zierfische" (ich finde den Begriff irgendwie blöd...) zu billig gehandelt werden finde ich auch. Das ist aber wohl ein Problem von Angebot und Nachfrage. Viele unserer hier erhältlichen Fische sind durch leichte Zucht und dadurch entstehendes Überangebot wohl einfach zu billig geworden. Ich denke mal dass das bei einigen dann auch die Wertschätzung für die Tiere heruntersetzt ("Was? Mein Guppy ist gestorben? Kauf ich eben für 2€ nen neuen"). Vielleicht auch ein Problem…

  • besatz für 240 liter gesucht

    BastiHessen - - Allgemein

    Beitrag

    Hi Patrick, bei der angestrebten Aquariengröße fallen wahrscheinlich fast alle ostafrikanischen Maulbrüter raus. Spontan fallen mir da nur Paracyprichromis nigripinnis und Paracyprichromis brieni aus dem Tanganjikasee ein. Ansonsten wären vielleicht Pseudocrenilabrus was für das Becken. In Westafrika gäbe es noch Chromidotilapia und Benitochromis aber da kenn ich mich nicht genug aus um etwas zur benötigten Beckengröße zu sagen. Die südamerikanischen Maulbrüter aus dem Bereich Geophagus und Sata…