Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 201.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Lake Barombi Mbo PDF

    aetti - - West- und Zentralafrika

    Beitrag

    Uhh da würde ich auch gerne reinlesen..... Danke im Voraus Gruss Adrian

  • Neolamprologus hecqui?

    aetti - - Gattungs- /Artbestimmung

    Beitrag

    Hy Chris, nach Poll sind N. hecqui und N. meeli synonym... N. boulengeri könnte es auch noch sein aber nach den vagen Merkmalen die da gegeben werden ist es wohl eher N. meeli. In realität ist das im Moment harspalterei. Ob es sich bei den Arten um 1, 2 oder 3 handelt oder ob es sich bei den minimalen Unterschieden um geographische Variation handelt. Ich habe an vielen Orten im See die Tiere gesehen und die sehen immer ein Bisschen anders aus.... Also wenn du damit leben kannst und du ein Paar v…

  • "Cichlasoma" Art?

    aetti - - Gattungs- /Artbestimmung

    Beitrag

    ...jenau!

  • Neochromis nigricans!

  • Hallo Leute, ich hätte nach der Eingangsfrage auch A. alluaudi gesagt weil diese Art einduetig die meisten "wahren Eiflecken" besitzt. Das ist natürlich eine Definitionsgeschichte! aber für mich zählen nur die Flecken auf der Afterflosse die einen transparenten äusseren Ring aufweisen. Alle anderen Flecke sind wohl auf Entwicklungseinschränkungen zurückzuführen die nötig sind um die Eiflecke zu machen. Also für mich sind Perlmuster in den unparen Flossen keine eigentlichen Eiflecke (somit hat de…

  • Mal wieder einiges anzubieten...

    aetti - - PLZ - Schweiz

    Beitrag

    Hallo, ich habe mal wieder einiges anzubieten/loszuwerden! Benitochromis finley "Mungo" (WFNZ, F1, 2cm) Geophagus steindachneri (Aquastamm, 1 cm/6cm) Stomatepia mariae (WFNZ, F1, 2-3cm) Julidochromis ornatus (WFNZ, F1/2, 5cm) Pseudocrenilabrus cf. philander "Lake Chila" (WFNZ, F1, 1cm/5 cm) Coptodon zillii ("WF" aus Türkei, nur Männchen 10-15cm) Versand leider nicht möglich! Bei interesse PN an mich. Gruss Adrian

  • Was ist das für ein Buntbarsch?

    aetti - - Allgemein

    Beitrag

    Hy das sind fast zu 100% für S. melanotheron! Gruss

  • Hello from France!

    aetti - - Victoria

    Beitrag

    Salut Ludovic, Bienvenue! Une liste vraiment interesante! Tu as evoché les H. stappersii "Nyangara"... Il y a quelqn qui les a encore? Je serais tres interesse des coordinate de cette population. J'ai trouvé des population de H. cf. stappersii dans les riviere du Kalambo et Lufubu en Zambie et je travaille a leur phylogeographie? Merci et autre fois bienvenue en CWF! Adrian Excuse mon francais terrible

  • Hy Leute, nur weil gerade zu grossen Lebendgebärenden passt. Die jeweils grössten die ich gesehn hab waren immer Seeformen. Hier zwei Bilder: einmal die Poecilia sp. "Laguna Xiloa" und die Riesenbrummer aus der Laguna de Apoyo Gruss

  • Zitat: „ von den Tieren habe ich keine mehr, aber ich habe sie schön verteilen können “ Hy, ein Paar davon hat es bis zu mir in die Schweizer Berge geschafft und machen sich sehr gut.... Sie warten nur auf den Teich. Auf 950 M. ü. M. wohlgemerkt. Vielen dank nochmal Jochen... super Fische! Gruss Adrian

  • Subtropen Fraktion

    aetti - - Allgemein

    Beitrag

  • Was meint ihr?

    aetti - - Südamerikanische Zwergcichliden

    Beitrag

    Hy, wenns dir nur um die grösse geht, wie wärs mit... Crenicara sp. Biotoecus sp. Laetacara sp. Dicrossus sp. Apistogrammoides sp. Teleocichla sp. Taeniacara sp. Nannacara/Ivanacara sp. und dann gibts noch viele kleine Afrikaner... z. B. kleine Lamprologus sp. Julidochormis sp. Hmmmm.... da bekomm ich auch gleich Lust! Gruss Adrian PS: Taeniacara ist monotypisch also nur eine Art in dieser Gattung/ bei Ivanacara sind es im moment zwei anerkannte Arten (I. bimaculata)

  • echt geil eingrichtetes Becken....!

  • @JanGSX: so sollen Aquarien aussehen

  • Planung eines Neolamprologus Becken

    aetti - - Tanganjika

    Beitrag

    Hy, die von dir genannten Arten sind sicherlich Ideal für den Anfang da sie Kolonien bilden und so doch eher an innerartliche Aggresionen gewöhnt sind. Die meisten anderen Schneckenbrüter sind Paarbrüter und daher sehr territorial... Alles weitere wurde oben schon gesagt...

  • Video über Schneckencichliden

    aetti - - Tanganjika

    Beitrag

    Hy, meiner Erfahrung nach brüten N. multifasciatus ohne Probleme auch in anderen kleinen Höhlen jedlicher Art also zB. Lochgestein, Blumentöpfe, kleine Naturhöhlen.... solange sie sich geschützt genug fühlen ist das kein Problem allerdings sind sie ohne Haus ein Bisschen anfälliger auf Feindfischstress. Man findet die Tiere auch im See teilweise in feinem Geröll wo sie ebensolche Kolonien bilden wie in Neothaumafeldern... Für N. similis gilt das selbe, fast noch mehr da diese sowiso weniger zur …

  • Bathymetrische Karte vom Tanganyika See

    aetti - - Tanganjika

    Beitrag

    Guten Morgen, hat jemand von euch eine gute bathymetrische Karte vom See in digitaler Form? Man findet zwar vereinzelte Stücke aber eine vom ganzen See wäre super. Vielen Dank im Voraus Adrian a.indermaur@unibas.ch

  • Hy Dennis, wollte dich natürlich nicht verunsichern! Natürlich steht der Verpaarung nichts im Wege un dich bin auch überzeugt das du da eine Art hast. Mann kann sich einfach nie ganz sicher sein und ausserdem könnten sie auch von verschiedenen Fundorten sein. (Was erstmal auch kein problem ist, allerdings bin ich da auch ein Bisschen penibel.) Also, viel Spass mit den Fischen!

  • Hy Leute, ich bleibe allerdings auch bei meiner Meinung. Ich hatte die Bangui noch nie, muss allerdings sagen das die wenigen verlässlichen Bilder die ich finde ganz andere Fische zeigen. Das Blau in der Flosse ist meiner Meinung nach gerade eher ein Hinweis auf sp Gabun. Weiters sind die Art des Rots, das Fehlen von Iridiophoren auf dem Körper, die gelbliche Färbung um die Caudale, die braune Färbung dorsal und die ganze Körperform klare Hinweise auf H. sp Gabon. Die Bangui scheinen mir auch we…

  • Hy Leute, wir haben dieses Wochende auch unsere Teiche abgefischt... Sind nicht gerade die typischen Teich-Cichliden die man hier so sieht. Die Tilapia zilii machen sich aber auch ganz gut im Teich. Lange nicht so Schoenheiten wie Gymnogeophagen aber nichts desto trotz schoene Fische. Ausserdem gabs noch schoene Corydoras paleatus, Kardinalbaerblinge, Mocropodus ocellatus, Gambusia affinis und Lepomis gibbosus. Der Teich war Morgens noch 13°C, wir haben uns aber entschieden abzufischen weil bei …