Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 244.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Moin Oliver, vom Platzangebot her passen die Skalare und die Beilbäuche sicherlich noch in das 450er rein, dann würde die bestehenden Arten aber nicht noch aufstocken. Meiner Erfahrung nach interessieren sich Skalare auch nicht sonderlich für hektische Salmler, es sei denn die passen ins Maul

  • Moin, Zitat von Maggi: „Meine Skalare haben damals keine Notiz von den Garnelen genommen. “ dann wage ich zu behaupten, die könnten überfüttert gewesen sein

  • Moin Jessica, wie Jan schon schrieb: Mehr Verstecke! In deinem Setting kann ein dominanter Fisch der über dem relativ flachen Steinaufbau schwimmt fast das komplette Becken überblicken. D.h. die anderen können sich seiner Aufmerksamkeit kaum entziehen.

  • Moin Maggi, Zitat von Maggi: „Danke! Ja, es werden Manacapuro Rotrückenskalare einziehen, ein "Schwarm" Salmler (wenn zu bekommen moenkhausia costae), Panzerwelse Eques und 5 L 450. Und einige kleine Blue-Dream Garnelen. “ die Garnelen sind aber LeFu für die Skalare, das ist dir hoffentlich klar?

  • Moin Lutz, danke für den aktuellen Bericht, aber du wirst doch sicherlich noch aktuelle Fotos hinzufügen? Zitat von luzz: „Der Bestand hat sich selbst reguliert. So schnell und imposant die Rivulaten wuchsen, so schnell starben diese auch nach nur 3 Jahren. Es gibt zwar noch eine kleine Population, die mächtigen Kerle hat es aber leider alle schon hingerafft. Ich vermute hier eine sehr lange "Zwischenhälterung" beim Handel. Auch bei Temporalis und Astronotos gab es schon einige Aussteiger. Derze…

  • Guten Tag, JUWEL Trigon 190: 98,5 x 70 x 60 cm. T70 u. H60 mit gebogener Frontscheibe. Da könnte man sicherlich ein Pärchen Skalare hineinsetzen.

  • Hallo Lutz, ich muss leider feststellen, dass es hier schon seeehr lange keine neuen Bilder oder Berichte vom Becken mehr gab. Wie hast du das Heizungsproblem nun gelöst? Hast du den Bestand tatsächlich noch selektieren müssen? Wie machen sich deine Filterlösungen? Insbesondere der Patronenfilter macht mich neugierig. 6500l/h auf 40 Patronen von 50*10*10, wenn man das mal kurz nachrechnet kommt man auf wirklich sehr geringe Flussgeschwindigkeiten im Medium. Funktioniert das so? Hoffe du lässt wa…

  • Hardware für ein Tanganjikaaquarium

    MrR - - Technik

    Beitrag

    Guten Morgen, ich für meinen Teil habe mich für mein neues Becken 200*70*60 gerade für einen Mehrkammerinnenfilter (Vorfilter + Patronen) entschieden. Der Filter wird auf 70*12 realisiert werden, dass ist ein Raumverlust den ich verschmwerzen kann. Bei Innenfiltern sollte meiner Meinung nach auch immer die Sicherheit betont werde, keine Schläuche, Bohrungen, Rohre, bedeuten auch keine poteziellen Schwachstellen die zu nassen Füßen führen könnten

  • Guten Morgen Kieso, klingt nach viel großem Fisch in wenig Wasser. Schon mal über ein größeres Becken nachgedacht?

  • Besatz 240l mit N. Multifacsiatus

    MrR - - Tanganjika

    Beitrag

    Aaaah, ganz übersehen. Da könnte ich mir am ehesten eine Gruppe Cyprichromis oder Leuchtaugen vorstellen, die sich primär im Freiwasser im oberen Bereich aufhalten. So viel Boden / Felszone ist da ja nicht, die eine weitere Art bewohnen könnte ohne mit den A. sumbu shell oder den Julis in Konflikt zu geraten.

  • Besatz 240l mit N. Multifacsiatus

    MrR - - Tanganjika

    Beitrag

    Hast du vielleicht mal ein Bild des Beckens? Dann kann man besser einschätzen wo sich potenzielle weitere Bewohner einrichten könnten.

  • Besatz 240l mit N. Multifacsiatus

    MrR - - Tanganjika

    Beitrag

    Moin Olli, Zitat von Olli T.: „Mal kurz eine Erklärung warum genau ich die Multifacsiatus abgegeben habe. Ich habe in letzter Zeit vermehrt beobachtet, wie sich die Multis zusammengerottet haben und meine neuen Lieblinge die sumbu shell versucht haben zu vertreiben. Das sich die Multis in zwei Gruppen geteilt haben und nun die gesamte Sandfläche bewohnten brachte zusätzlich Unruhe ins Becken. “ ich halte selbst Multis in einem Artbecken. Ich hatte mich bei deinem Beitrag von Anfang an gewundert,…

  • Einige Fragen zu 450 L

    MrR - - Südamerikanische Zwergcichliden

    Beitrag

    Thomas Tillmann, duu hattest ihn ins Gespräch gebracht Wegen der Abmessungen. Habe selbst ein becken mit 450l (150*50*60), das hat gar nicht mal so viel Grundfläche. Aber vielleicht ist deines ja Flacher und dafür tiefer?

  • Einige Fragen zu 450 L

    MrR - - Südamerikanische Zwergcichliden

    Beitrag

    Moin Jürgen, Abmessungen wären noch sinnvoll Zitat von Juergen70: „Könnte mir auch vorstellen eine Gruppe kleinbleibender Erdfresser oder auch Zwergbuntbarsche in dem Becken zu pflegenSoll auf jeden Fall ein Gesellschaftsbecken werden “ Bezüglich der kleinbleibenden Erdfresser, guck dir doch mal Biotodoma Cupido an. Davon hatte Thomas in der Vergangenheit auch mal welche da, wie es jetzt aussieht weiß ich nicht.

  • Neubau eines Victoriaraumes

    MrR - - Victoria

    Beitrag

    Wie steht's denn um ein paar Fotos?

  • Zitat von Xoxxoxuatl: „ Isolierung Weiß nicht so recht ob sich die lohnt, die 5 anderen Seiten des Bekens sind nicht isoliert. In meinem Fall steht das Beken im Wohnzimmer, dort wird es nicht wirklich kalt. “ Ich habe Bodenplatte, Rückwand und die linke Seitenscheibe mit Styro isloert. Im Becken sind es 26-27°C und im Wohnzimmer im Winter ca. 20-22°C. Muss man nicht machen, aber das bringt schon was. Ich habe aber auch nicht nur ein Becken, sondern 6 Stück. Da kommt schon was an Heizkosten zusam…

  • Ich wollte eine vollflächige Styroporunterlage als Isolierung, die Vorstellung des Freihängenden Styropors behagte mir nicht, wollte das noch etwas stabilieres zwischen Stein und Glas. Die Säulen sind so platziert, dass sie jeweils ind der Mitte "ihrer" Beckenhälfte stehen

  • Zitat von Xoxxoxuatl: „@Daniel: Hast du zwischen den Säulen noch eine Unterlage wie Vierkantrohre oder Balken? Deine Säulen haben je 60x20 cm, oder?Nur auf den äußeren Säulen (links und rechts) Styropor unterlegen. “ Habe das Becken bei Einrichtungsbeispiele.de vorgestellt: 150*60*60 auf Ytong Da gibts auch zwei Bilder im Leerzustand, da erkennt man den Unterbau ganz gut. Habe zwischen Ytong und Styropor noch eine wasserfeste Holzplatte gesetzt.

  • Moin, moin, 60 x 5 klingt mir auch etwas wackelig!, U hin oder her. Mein Becken mit 150cm*60*60 steht auf 2 Säulen mit 60 x 20 cm Auflagefläche. Mit Blick auf die eventulle Vergrößerung würde ich die 2 Säulen direkt für das große Becken Planen.

  • Moin Vilmar, ich würde die Ottos auf mindestens 10 Stk. aufstocken. Die leben in freier Wildbahn in großen Gruppen von hunderten Tieren, so "fast allein" mögen die es nicht. Wenn du dann noch die L201 und dei Amonaos aufstockst ist das Becken vermutlich schon ziemlich voll.